Gebratener Gemüsereis mit Sambal und knusprigem Tofu

Gebratener Gemüse-Reis mit Sambal und knusprigem Tofu

Dieser gebratene Reis mit buntem Gemüse, Sambal und knusprigem Tofu stammt aus der würzigen Küche Sri Lankas.

Gebratener Gemüsereis mit Sambal und knusprigem Tofu
Gebratener Gemüsereis mit Sambal und knusprigem Tofu


Wer meinen Blog schon länger verfolgt, weiß, dass ich ein großer Fan der asiatischen Küche bin. Nicht nur die thailändische Küche, sonder auch die würzigen Gerichte auf Sri Lanka und Bali haben es mir angetan und so habe ich versucht, einige der Gerichte, die ich dort probiert habe, nachzukochen:

Sambal oder Sambol ist eine beliebte Gewürzmischung aus Sri Lanka und ganz Indonesien. Genau wie das Curry Pulver hat auch hier jede Region ihre eigene Zusammensetzung und Rezeptur.

Sambal oder Sambol besteht in der Hauptsache aus getrockneten Chilis, die mit Öl und weiteren Gewürzen zu einer süßlich, würzig, scharfen Mischung verarbeitet werden. Als Streugewürze oder als Paste.

Die bekannteste ist das Sambal Olek aus Indonesien. Auch Gerichte auf Basis dieser Würzmischung werden Sambal oder Sambol genannt, wie zum Beispiel:

Für dieses Gericht kannst du beliebige Gemüse verwenden und es nach Deinem Geschmack variieren. Ich nehme hier Weißkohl, Karotten, Paprika, Champignons und Zuckerschoten. Dazu kommen Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer, Sojasoße und Limettensaft. Und natürlich die leckere Sambol Sauce, die ich aus Sri Lanka mitgebracht habe. Aber Du kannst sie auch einfach selbst machen.

Übrigens: dieses leckere Reisgericht wird in Indonesien schon zum Frühstück serviert. Ich habe sie in Sri Lanka und auf Bali zum Frühstück probiert und muss sagen, dass sie eine wunderbare Grundlage für den Start in den Tag bietet. Probiert es selbst.

Das Rezept für den gebratenen Sambal Reis mit knusprigem Tofu

Gebratener Gemüsereis mit Sambal und knusprigem Tofu
Gebratener Gemüsereis mit Sambal und knusprigem Tofu

Zutaten für die Sambal Chili Paste

  • 50 g getrocknete Chilis, geröstet und fein gehackt
  • 50 g Rote Zwiebeln, fein gehackt
  • 1-2 EL Erdnussöl
  • 4 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 Stück Ingwer, fein gehackt
  • 1 EL Limettensaft oder Zitronensaft, frisch gepresst
  • 1-2 TL Jaggery oder Kokosblütenzucker
  • optional: 1 EL Maldive Fish oder Shrimp Paste, alternativ: No-Fish Sauce von Arche
  • Salz nach Geschmack

Zutaten für den knusprigen Tofu

  • 200 g extra fester Tofu, abgetropft und gepresst, um überschüssiges Wasser zu entfernen
  • 2 TL Öl
  • 1 TL Sojasoße
  • 2 TL Miso Paste (optional, aber extra würzig)
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Zutaten für den gebratenen Sambal Reis

  • 150 g Basmati oder Jasmin Reis oder 600 g gekochter Reis, vorzugsweise mindestens 2 bis 3 Stunden im Voraus oder am Vortag gekocht
  • 1/2 kleiner Weißkohl – in dünne Streifen geschnitten
  • 1 mittelgroße Karotte, in dünne Scheiben geschnitten
  • 1 rote Paprikaschote, gewürfelt
  • 200 g Bohnen oder Zuckerschoten, blanchiert
  • 250 g Champignon, in dünne Scheiben geschnitten
  • 100 g grüne Erbsen aus der Dose oder TK (optional)
  • 2 EL Erdnuss Öl oder Sesamöl
  • 2-3 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 2-3 Schalotten oder kleine weiße Zwiebeln, gehackt
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer, fein gehackt oder gerieben
  • 2-3 EL Sambol-Sauce, je nach Geschmack anpassen
  • 1 EL Sojasoße
  • etwas Limettensaft
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack zum Abschmecken
  • frischer Koriander
Gebratener Gemüsereis mit Sambal und knusprigem Tofu
Gebratener Gemüsereis mit Sambal und knusprigem Tofu

Anleitung für das singhalesische Sambal Reisgericht mit Knusper-Tofu

  1. Den Reis am Vortag oder vorab nach Packungsanleitung kochen.
  2. In der Zwischenzeit den Tofu vorbereiten: den Tofu auf ein Küchentuch oder Papiertücher legen und mit einem schweren Brett beschweren und vorsichtig andrücken, um überschüssige Feuchtigkeit auszupressen und aufzusaugen. Dabei den Tofu aber nicht zerquetschen. Den Tofublock in der Mitte durchschneiden und dann in 2 cm dicke Stücke schneiden.
  3. Öl in einer großen Pfanne oder einem Wok erhitzen, den Tofu hineingeben und unter gelegentlichem Rühren braten, bis er von allen Seiten goldbraun ist.
  4. Sojasauce, Miso Paste (falls verwendet), Salz und Pfeffer hinzufügen. Gut mischen und rösten, bis er schön knusprig ist. Auf einen Teller geben und beiseite stellen.
  5. Für den Gemüse Reis: Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Karotten in feine Streifen oder Scheiben schneiden oder würfeln. Paprikaschoten halbieren, entkernen und grob würfeln. Champignons in feine Scheiben schneiden. Bohnen oder Erbsenschoten blanchieren und mit kaltem Wasser abschrecken. Erbsen (falls verwendet) abtropfen lassen.
  6. Öl in einer großen Bodenpfanne oder einem Wok erhitzen. Den geriebenen Ingwer und die gehackten Zwiebeln und den Knoblauch hinzufügen. 30 Sekunden lang glasig anbraten.
  7. Das gesamte Gemüse hinzugeben und auf mittlerer Flamme anbraten, bis es gar aber noch knackig ist, etwa 6 bis 8 Minuten.
  8. Sambol-Sauce, Sojasauce, Salz und Pfeffer unterrühren und 1 Minute köcheln lassen.
  9. Den gekochten Reis hinzugeben und gut vermischen.
  10. Weitere 3 bis 4 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen.
  11. Mit Salz und Pfeffer und Limettensaft abschmecken und mit dem knusprigen Tofu und frischem Koriander servieren.
  12. Tipp: wer es noch schärfer und chrunchiger mag, kann auch meine Devilled Cashews noch dazu reichen.
Gebratener Gemüsereis mit Sambal und knusprigem Tofu
Gebratener Gemüsereis mit Sambal und knusprigem Tofu

Weitere Köstlichkeiten aus der indonesischen und singhalesischen Küche:

0 0 votes
Article Rating
Zusammenfassung
recipe image
Rezept
Gebratener Gemüsereis mit Sambal und knusprigem Tofu
Verfasser
Veröffentlicht auf
Zubereitungszeit
Kochzeit
Gesamtzeit
Bewertung
51star1star1star1star1star Based on 1 Review(s)

Published by

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments