Wirsingkohl mit Haselnüssen und Orangen Aioli

Gerösteter Wirsing mit Haselnüssen und Orangen-Aioli


Dieses einfache Wirsingericht mit knackigen Haselnüssen und fruchtiger Orangen-Aioli ist schnell und einfach zubereitet und schmeckt nussig, fruchtig und würzig.

Gerösteter Wirsingkohl mit Haselnüssen und Orangen Aioli
Gerösteter Wirsingkohl mit Haselnüssen und Orangen Aioli

Wirsing wird meist als deftiges Gemüsegericht zu Würstchen und Speck oder als Kohlrolade kombiniert. Doch man kann ihn auch fein und delikat zubereiten und vor allem vegan und schmackhaft. Das habe ich schon mit verschiedenen Varianten ausprobiert:

Für dieses Rezept wird der Wirsing in Scheiben oder Wedges geschnitten und mit dem Olivenöl, den Schalotten, Gewürzen, Pfeffer und Salz im Ofen geröstet, bis er zartschmelzend gar ist. Anschließend wird das Wirsinggemüse mit gerösteten Haselnüssen vermischt und mit frischer Orangenschale und der Orangen Aioli beträufelt serviert.

Das besondere Aroma erhält der Wirsing durch die orientalischen Gewürze Sumach und Advieh und mit der Orangen Aioli aus Olivenöl, Orangensaft und Orangenblütenwasser.

Orangen Aioli mit Tahini
Orangen Aioli

Sumach, auch Sumac oder Sumak ist ein Gewürz aus den getrockneten und gemahlenen Steinfrüchten des Sumach-Strauches (Gerber-Sumach) und ist bereits seit dem 3. Jahrhundert v. Chr. als beliebtes Gewürz in der ägäischen Küche Griechenlands bekannt. Von dort aus nahm es seinen Siegeszug in den gesamten orientalischen Raum, insbesondere in der türkischen, persischen, arabischen und kurdischen Küche. Es wird meist großzügig über Salate, Reis- und Gemüsegerichte gestreut. Sumach ist zudem Bestandteil der beliebten Gewürzmischung Za‘atar. Sumach gibt es in gut sortierten türkischen Supermärkten.

Auch Advieh kommt aus der persischen Küche. Es besteht aus Cumin, Kardamom, Sternanis, Nelken, Pfeffer, Sesam und Rosenblüten. Ich mache sie selbst, aber es gibt diese Gewürzmischung gibt es in vielen türkischen oder arabischen Lebensmittelläden.

Isot-Chili, auch Urfa biber ist ein türkisches Gewürz aus sonnengetrocknetem Chili-Pfeffer, der zu groben Flocken verarbeitet wird. Dabei handelt es sich um eine spezielle Chili-Sorte, Capsicum annuum. Die dunkelpurpur- bis schwarzfarbenen Flocken haben einen rauchigen, fruchtigen bis schokoladigen Geschmack und eine angenehm milde Schärfe. Isot hat sich zu einem meiner Lieblingsgewürze entwickelt und kommt in vielen meiner Rezepte zum Einsatz. Auch Isot gibt es in fast allen türkischen Supermärkten.


Das delikate Wirsinggemüse passt als als Gemüsebeilage oder als Hauptgericht mit Kartoffelpüree, Skordalia oder würzigen Dukkah Kartoffeln.

Das Rezept für den Wirsingkohl mit Haselnüssen und Orangen Aioli

Wirsingkohl mit Haselnüssen und Orangen Aioli
Wirsingkohl mit Haselnüssen und Orangen Aioli


Zutaten für den Wirsing mit Haselnüssen

  • 1 Kopf Wirsingkohl (etwa 750 g)
  • 2-3 Schalotten, fein gehackt
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1 Stück frischer Ingwer (optional)
  • 2-3 EL Olivenöl
  • 1 EL Sumach
  • 2 EL Advieh
  • 1 TL Isot oder Chiliflocken
  • 60 g Haselnüsse, geröstet und grob gehackt
  • 1 EL frische Orangenschale (1 Orange)
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Zutaten für die Orangen Aioli

  • 50 ml Olivenöl
  • 50 ml Orangensaft, frisch gepresst (1 Orange)
  • 1 EL Tahini Sesammus
  • 1-2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1 EL weißer Balsamico-Essig
  • 1-2 TL Orangenblütenwasser
  • 1 TL Ahornsirup
  • 1 TL Senf
  • Eine Prise Salz
  • 1 TL Rote Pfefferbeeren grob zerstoßen.
Orangen Aioli mit Tahini und roten Pfefferbeeren
Orangen Aioli mit Tahini und roten Pfefferbeeren

Anleitung für das Wirsinggemüse mit Orangen Aioli

  1. Den Ofen auf 200 Grad C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Schalotten, Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken.
  3. Eine Bio Orange heiß abspülen, abreiben und auspressen.
  4. Den Wirsingkohl von allem welken oder abfallenden Kohlblätter befreien. Den Kohl halbieren und dann in Scheiben oder Wedges schneiden. Mit Öl beträufeln und mit den Schalotten, Knoblauch, Ingwer, Advieh, Isot und Gewürzen vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Wirsing in den Ofen schieben und ca. 30-40 Minuten rösten, bis er zartschmellzend gar ist.
  5. In der Zwischenzeit die Orangen Aioli zubereiten: Öl, Orangensaft, Knoblauch, Essig, Senf, Ahornsirup und Orangenblütenwasser und den zerstoßenen roten Pfeffer in einer kleinen Schüssel verquirlen.
  6. Haselnüsse in einer Pfanne ohne Öl rösten und etwas abkühlen lassen. Haselnüsse grob hacken.
  7. Den Kohl mit den gerösteten Nüssen und Sumach vermischen, mit der Aioli beträufeln und mit der Orangenschale bestreuen.
Wirsing mit Haselnüssen und Orangen Aioli
Wirsing mit Haselnüssen und Orangen Aioli
Zusammenfassung
Rezept
Gerösteter Wirsing mit Haselnüssen und Orangen Aioli
Verfasser
Veröffentlicht auf
Zubereitungszeit
Kochzeit
Gesamtzeit

Published by

One thought on “Gerösteter Wirsing mit Haselnüssen und Orangen-Aioli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert