Blumenkohl Kürbis Curry mit Cashewkernen

Kürbis Blumenkohl Curry mit Cashewkernen

Dieses delikate Curry aus Kürbis und Blumenkohl mit Karotten, Paprika, Kokosmilch, Cashewkernen und wärmenden Gewürzen passt perfekt in den Herbst.

Blumenkohl Kürbis Curry
Blumenkohl Kürbis Curry mit Cashewkernen

Ich liebe Curry Gerichte, vor allem in der kalten Jahreszeit. Die wärmenden Gewürze aus Ingwer, Chili und Kurkuma geben ein wunderbar wohliges Gefühl.

Curry lässt sich fast aus jeder beliebigen Gemüse-Kombination zaubern und ist schnell und einfach zuzubereiten. Dann nur noch Reis dazu und fertig ist ein nahrhaftes, wärmendes und gesundes Gemüsegericht.

In diesem Curry kombiniere ich Blumenkohl und Kürbis mit Karotten, Paprika, Kokosmilch und Cashewkernen. Dazu kommen Currypaste, Kurkuma, Chili, Ingwer, Koriander und Cumin. Das topping aus frischem Koriander und gerösteten Cashewkernen gibt dem Gericht das typisch asiatische Aroma.

Blumenkohl Kürbis Curry
Blumenkohl Kürbis Curry mit Cashewkernen

Probiere auch meine anderen Curry Kombinationen:

Das Rezept für das Kürbis Blumenkohl Curry mit Cashewkernen

Blumenkohl Kürbis Curry mit Cashewkernen
Blumenkohl Kürbis Curry mit Cashewkernen

Zutaten für das Kürbis Blumenkohl Curry

  • 1 Butternut oder Hokkaido-Kürbis (ca. 600 g) in Stücke geschnitten
  • 1/2 Blumenkohl
  • 2-3 mittelgroße Karotten
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 kleine Chilischote
  • 1-2 EL Kokosnussöl
  • 1 rote Zwiebel gewürfelt
  • 2-3 Knoblauchzehen gehackt
  • 1 kleines Stück frischen Ingwer gehackt
  • 2 EL Currypaste oder Currypulver
  • optional: ca. 150 g frischer Spinat
  • 1/2-1 Dose Kokosmilch 200-400 ml
  • 1 TL Kurkuma
  • 1/2 TL Cumin
  • 1/2 TL Koriander, gemahlen
  • Saft von ½ Zitrone
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle (nach Geschmack)
  • 1/2 Bund frischer Koriander
  • eine Handvoll Cashewkerne

Beilage (nach Belieben):

  • Gekochter (Basmati) Reis oder anderer Reis (ich habe eine Wildreis-Mischung genommen)

Anleitung für das Kürbis Blumenkohl Curry 

  • Blumenkohl in feine Röschen zerpflücken.
  • Kürbis (schälen und) in grobe Würfel schneiden.
  • Karotten in Scheiben schneiden.
  • Zwiebeln, Ingwer und Knoblauch schälen und würfeln bzw. fein hacken. Chilischote halbieren, entkernen und ebenfalls fein hacken.
  • Paprika halbieren, entkernen und grob würfeln. Spinat putzen, Koriander fein hacken.
  • Das Kokosnussöl in einem Topf (oder im Wok oder einer Pfanne) erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und Chili darin für ca. 3 Minuten, unter Rühren, anbraten.
  • Die Kürbis-, Karotten und Blumenkohl Stücke hinzugeben und ebenfalls kurz anbraten.
  • Currypaste und Gewürze hinzufügen und ca. 1-2 Minuten anschwitzen. Dann Kokosmilch hinzufügen, zum Kochen bringen, die Hitze reduzieren und für etwa 10 Minuten köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren. Ggf. noch etwas Wasser hinzufügen.
  • Paprika, Spinat, Koriander und Cashewkerne hinzugeben.
  • Mit Salz und Pfeffer und Zitronensaft nach Geschmack abschmecken.
  • Das fertige Curry mit Reis (oder anderen Beilagen der Wahl) servieren und nach Belieben mit gerösteten Cashewnüssen oder Sesam bestreuen.
  • Guten Appetit!
Blumenkohl Kürbis Curry
Blumenkohl Kürbis Curry mit Cashewkernen
0 0 votes
Article Rating
Zusammenfassung
recipe image
Rezept
Kürbis Blumenkohl Curry mit Cashewkernen
Verfasser
Veröffentlicht auf
Zubereitungszeit
Kochzeit
Gesamtzeit

Published by

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
trackback
November 4, 2021 20:20

[…] Kürbis Blumenkohl Curry mit Cashewkernen […]