Kürbis Salat mit Adzuki Bohnen mit Cranberries

Kürbis Salat mit Adzuki Bohnen und Cranberries

Der Kürbis Salat mit Adzuki Bohnen mit Cranberries ist ideal für den Herbst. Er besteht aus Roten Bohnen, Hokkaido Kürbis, Cranberries und einem Dressing aus Orangen Ingwer Tahini.

Kürbis Salat mit Adzuki Bohnen mit Cranberries
Kürbis Salat mit Adzuki Bohnen mit Cranberries

Die kleinen Roten Bohnen passen perfekt zum nussigen Hokkaido Kürbis Und den süß-sauren Cranberries

Adzuki Bohnen kommen aus Asien und sind vor allem in Japan und China beliebt. Dort sind sie eine beliebte Grundlage für sowohl herzhafte als auch süße Speisen. Wegen ihres leicht süßlichen Aromas werden die kleinen roten Bohnen zu Konfekt, Kuchen, Keksen oder Eiscreme verarbeitet. Als Grundlage für Süßigkeiten ist die berühmte Rote Bohnen Paste, aus Adzuki Bohnen und Zucker oder andere Süßungsmittel.

Ich habe Adzuki Bohnen schon im Chili mit Jackfruit und Adzuki Bohnen Hummus, sowie in verschiedenen Süßigkeiten kombiniert, u.a. Energiebällchen, Fudge Brownies und Rote Bohnen Eiscreme.

Adzuki Bohnen kommen aus Asien und sind kleine Energie Powerpäckchen. Sie sind reich an Nährstoffen, u.a. an Ballaststoffen, Proteinen, komplexen Kohlenhydraten und sekundären Pflanzenstoffen. 100 g Adzuki Bohnen haben 128 Kalorien, 7,5g Protein, 25g Kohlenhydrate, 7,3g Ballaststoffe und weniger als 1g Fett. Die Bohnen enthalten außerdem viel Folsäure, Mangan, Phosphor, Kupfer, Magnesium, Zink und Eisen.

Kürbis Salat mit Adzuki Bohnen mit Cranberries
Kürbis Salat mit Adzuki Bohnen mit Cranberries

In diesem nahrhaften Salat kombiniere ich sie mit samtigen Hokkaido Kürbis, Cranberries, Feta und Rucola. Dazu serviere ich ein Dressing aus Orangen Ingwer Tahini. Dazu schmeckt aber auch eine Dattel Vinaigrette oder andere Vinaigrette nach Wahl.

Der Salat schmeckt lauwarm und kalt.

Das Rezept für den Kürbis Salat mit Adzuki Bohnen

Kürbis Salat mit Adzuki Bohnen mit Cranberries
Kürbis Salat mit Adzuki Bohnen mit Cranberries

Zutaten für den Kürbis Adzuki Bohnen Salat

  • 1000 g Hokkaido-Kürbis, gewürfelt 
  • 1-2 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • Gewürze nach Geschmack, z.B. Cumin, Koriander, Chili, Zimt und oder Dukkah (optional)
  • 200 g Adzuki Bohnen, ca. 400 g gekochte
  • 120 g (veganer) Feta (optional) 
  • 70 g getrocknete ungesüsste Cranberries oder Granatapfelkerne oder beides
  • eine Handvoll Mandeln oder Walnüsse
  • eine Handvoll Rucola, Radicchio der Spinat (optional)

Zutaten für das orangen Tahini Dressing

  • 3 EL Olivenöl
  • 2-3 EL Orangensaft, frisch gepresst
  • 1 EL Zitronensaft, frisch gepresst
  • 2 TL Tahini Sesammus
  • 1 TL Dijon-Senf
  • 1 EL Ahornsirup
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle nach Geschmack

Zubereitung des Kürbis salat mit Adzuki Bohnen

  1. Die Adzuki Bohnen am Vortrag mit kaltem Wasser einweichen.
  2. Am nächsten Tag die Bohnen abgießen, abspülen und dann mit frischem Wasser aufsetzen, aufkochen lassen und anschließend ca. 45-60 Minuten köcheln lassen, bis die Bohnen weich, aber noch bißfest sind. Anschließend die Bohnen abgießen und etwas abkühlen lassen.
  3. In der Zwischenzeit den Backofen auf 200°C vorheizen.
  4. Den Kürbis halbieren, entkernen und in mundgerechte Würfel schneiden, mit etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer und Gewürzen nach Geschmack vermischen und auf mit Backpapier belegtes Backblech zu legen. 
  5. Den Kürbis in den Ofen schieben und für ca. 30 min im Backofen weich, aber noch bißfest und leicht goldbraun rösten. Den Kürbis anschließend aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen.
  6. In der Zwischenzeit den Rucola und Radicchio waschen und in mundgerechte Stücke zupfen.
  7. Alle Zutaten für das Dressing in einem Mixer oder Foodprozessor zu einer homogenen Sauce verarbeiten.
  8. Die Adzuki Bohnen zusammen mit dem Kürbis un den übrigen Zutaten in eine Schüssel vorsichtig vermengen, so dass Kürbis und Bohnen nicht matschig werden.
  9. Den Salat mit den Dressing vermischen und mit Pfeffer und Salz abschmecken.
  10. Der Salat schmeckt sowohl warm als auch kalt. Man kann ihn also direkt nach dem Zubereiten servieren, oder für bis zu 3 Tage im Kühlschrank aufbewahren und kalt essen.
Kürbis Salat mit Adzuki Bohnen mit Cranberries
Kürbis Salat mit Adzuki Bohnen mit Cranberries
0 0 votes
Article Rating
Zusammenfassung
recipe image
Rezept
Kürbis Salat mit Adzuki Bohnen und Cranberries
Verfasser
Veröffentlicht auf
Zubereitungszeit
Kochzeit
Gesamtzeit

Published by

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments