WildReis Pilaw mit Erbsen, Karotten und Spicy Cashews

Wildreis Pilaw mit Erbsen, Karotten und Cashews


Das Wildreis Pilaw mit Erbsen, Karotten und würzig gerösteten Cashewkernen ist ein traditionelles Gericht aus der orientalischen Küche.

Reis Pilaw mit Karotten, Erbsen und gewürzten Cashewkernen
Reis Pilaw mit Karotten, Erbsen und gewürzten Cashewkernen

Pilaw oder Pilav, oder auch Palau ist ein traditionelles Reisgericht. Für die klassische Zubereitung des Pilaw wird der Reis mit Gemüsebrühe gekocht und mit Fleisch, Fisch und verschiedene Gemüsen oder auch mit Trockenfrüchten und Nüssen.vermischt. Im Vergleich zum Biryani zeichnet sich Pilaw durch eine eher lockere und körnige Struktur aus.

Die orientalische Küche hat viele delikat gewürzte Reisgerichte, u.a.

In diesem Pilaw mische ich schwarzen Wildreis mit Zwiebeln, Knoblauch, Karotten, Erbsen, Rosinen und Frühlingszwiebeln und scharf gewürzten und gerösteten Cashewkernen. Die Inspirationen für dieses Rezept habe ich vom Wildreis Pilaw with Spicy Cashews. Ich habe das Rezept allerdings etwas verändert und ergänzt und das Gericht auch etwas anders zubereitet.

Dieser Wildreis Pilaw mit Erbsen, Karotten und Cashews schmeckt sowohl warm, als auch kalt als Reissalat.

Das Rezept für das Wildreis Pilaw mit Erbsen, Karotten und Cashews

Reis Pilaw mit Erbsen, Karotten und Spicy Cashews
Reis Pilaw mit Erbsen, Karotten und Spicy Cashews

Zutaten für die Gewürz Cashews

  • 140 g Cashewkerne
  • 1-2 TL geröstetes Sesamöl
  • 1-2 TL Ahornsirup
  • 2 TL Tamari Soja Sauce
  • 1 TL Chili Sauce (z.B. Sriracha, Sambal Olek)
  • 1/2 TL Knoblauchöl
  • 1 TL Zwiebelpulver
  • 1/4 TL Kurkuma
  • 1/2 TK Paprika edelsüß
  • 1/2 TL Cumin
  • 1/4 TL Zitronenschale
  • eine Handvoll Curryblätter (optional)
 GewürzCashews
GewürzCashews

Zutaten für das Reis Pilaw

  • 160 g wilden Reis oder Schwarzer Reis
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2-3 Limettenblätter (optional)
  • 350 g Rote Karotten (oder normale Karotten), in feine Scheiben oder Halbmonde geschnitten, je nach Größe
  • 2-3 Schalotten oder 1 rote Zwiebel
  • 150 g Grüne Erbsen (TK)
  • eine Handvoll Rosinen
  • 1-2 Frühlingszwiebeln in feine Scheiben geschnitten
  • eine Handvoll Korianderkraut

Zutaten für die Würzsauce

  • 2 TL Sesamöl, geröstet
  • 2-3 Knoblauchzehen, fein gehackt oder gepresst oder 1 EL Knoblauchöl
  • Ein Stück frischer Ingwer, fein gehackt oder 1/2 TL Ingwerpulver
  • 3 EL Tamari Soja Sauce
  • 1 TL Ahornsirup
  • 1/2 TL Chiliflocken

Zubereitung des Reis Pilaf mit Karotten und Cashews

Reis Pilaw mit Erbsen, Karotten und gewürzten Cashewkernen
Reis Pilaw mit Erbsen, Karotten und gewürzten Cashewkernen

Zubereitung der Cashews

  1. Den Ofen auf 170°C vorheizen und ein Stück Backpapier auf einem Backblech ausbreiten.
  2. in einem Schälchen das Sesamöl, Tamari Sauce, Chili Sauce, Ahornsirup, Knoblauch und Gewürze zu einer homogenen Sauce verarbeiten.
  3. Die Cashewkerne dazugeben und gleichmäßig mit der Sauce vermischen.
  4. Die Cashewkerne auf dem Backblech verteilen und für ca. 8-10 Minuten rösten.
  5. Anschließend die Cashewkerne aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Zubereitung des Wildreis Pilaf

  1. Den Reis nach Packungsanleitung kochen.
  2. In der Zwischenzeit die Zwiebeln fein hacken, die Karotten in Scheiben oder Halbmonde schneiden, je nach Größe.
  3. Die Frühlingszwiebeln in feine Scheiben schneiden und zur Seite stellen.
  4. In einer Pfanne die Zwiebeln und Karotten leicht sautieren, so dass die Karotten noch bissfest sind. Die Flamme ausstellen und die Erbsen dazugeben, so dass sie in der Hitze auftauen können.
  5. Den Reis und die Gewürz Sauce dazugeben und alles zusammen kurz erwärmen lassen.
  6. Frühlingszwiebeln, Rosinen und Cashewkerne unterheben und sofort servieren. Mit gewürzten Cashewkernen, Frühlingszwiebeln und Koriander dekoriert genießen.
Reis Pilaw mit Erbsen, Karotten und Spicy Cashews
Reis Pilaw mit Erbsen, Karotten und Spicy Cashews
0 0 vote
Article Rating
Zusammenfassung
recipe image
Rezept
Wildreis Pilaw mit Erbsen und Spicy Cashews
Verfasser
Veröffentlicht auf
Zubereitungszeit
Kochzeit
Gesamtzeit

Published by

Kommentar verfassen

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments