Kokos Energiebällchen

Gesunde Fake Bounty Kokos Energiebällchen

Diese gesunden Kokos Energiebällchen mit einer zartschmelzenden Füllung aus Kokosflocken, Kokosöl und Ahornsirup mit einer Schoko-Hülle aus Zartbitter Schokolade sind den Bounty Riegeln nachempfunden.

Bounty Energiebällchen
Bounty Energiebällchen

Wer sich gesund ernährt, muss auf beliebte Süßigkeiten nicht verzichten, sondern kann sie einfach nur in einer anderen Weise zubereiten. Und die schmecken meist sogar viel leckerer als das Original. So auch diese Fake-Bounty Energiebällchen mit einer Kokosfüllung, umhüllt von Schokolade.

Wenn du sie noch näher an das Original bringen willst, kannst du sie statt zu Kugeln natürlich auch als Riegel zubereiten. Ich finde die Kugeln handlicher und besser portionierbar.

Das Original besteht wie fast alle industriellen Süßigkeiten in der Hauptsache aus Zucker. Daneben reihen sich Glukosesirup, Milchzucker, Butterfett, Molkepulver, Emulgatoren, Feuchthaltemittel und künstliche Aromen ein. Aber das geht auch einfacher und gesünder.

Die gesunden Kokos Energiebällchen bestehen nur aus wenigen Zutaten und sind natürlich vegan, glutenfrei und (industrie-) zuckerfrei und nur mit der natürlichen Süße aus Ahornsirup. Das gibt den Bällchen einen leicht karamelligen Geschmack.

Für die Schokoladenhülle verwende ich selbstgemachte Zartbitter Schokolade aus Roh-Kakao, Kakaobutter und Kokosblütensirup. Du kannst aber auch eine Schokolade deiner Wahl dafür nehmen.

Probiere auch meine anderen Fake Klassiker:

Das Rezept für die Bounty Energiebällchen

Kokos Energiebällchen
Kokos Energiebällchen

Zutaten für die Kokos-Füllung

(für 20-25 Stück)

  • 150 g Kokosraspeln
  • 4-5 EL Ahornsirup, Honig oder andere Süße
  • 4 EL Kokosmus
  • 1 TL Vanille Extrakt oder Tonka Bohne
  • 50 g gemahlene Mandeln (optional)
  • 50 g weißes Mandelmus (optional)
  • 2 EL Kokosmilch oder Mandelmilch
  • Optional: Eine Hand voll Kokosraspeln:

Zutaten für die Schokoladen-Hülle

  • 50 g Roh-Kakaopulver
  • 50 g Kakaobutter oder Kokosöl
  • 1-2 TL Kokosblütensirup
  • 1 TL Vanille Extrakt
  • eine Prise Salz

Zubereitung der Kokos-schoko Energiebällchen

  1. Alle Zutaten für die Kokosfüllung in einem Mixer oder Foodprozessor zu einer homogenen Paste verarbeiten.
  2. Wenn die Paste zu weich ist, kurz in den Kühlschrank stellen, bis sie fest genug ist, um Kugeln daraus zu formen.
  3. Aus der Paste ca. 20-25 Kugeln formen und zurück in den Kühlschrank stellen.
  4. Während die Kokoskugel auskühlen, die Schokoladenhülle zubereiten.
    Dafür die Kakaobutter schmelzen und zusammen mit dem Rohkakao zu einer homogenen Creme verarbeiten. Den Sirup dazugeben und mit Salz und Vanille abschmecken. Eventuell nochmal anwärmen, damit die Schoko Creme schön flüssig bleibt. Falls sie zu fest ist, noch etwas geschmolzenes Kokosöl dazugeben.
  5. Die Kokoskugeln aus dem Kühlschrank nehmen und eine nach der anderen in das Schokobad tauchen und auf einem Backblech oder Gitterrost abstellen. Dann wieder zurück in den Kühlschrank stellen und mindestens eine Stunde aushärten lassen.
Fake Bounty Kokos Energiebällchen
Fake Bounty Kokos Energiebällchen
Zusammenfassung
recipe image
Rezept
Gesunde Fake Bounty Kokos Energiebällchen
Verfasser
Veröffentlicht auf
Zubereitungszeit
Gesamtzeit

Published by

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert