Risoni Salat mit Auberginen und Kichererbsen

Orientalischer Risoni Salat mit Auberginen und Kichererbsen

Dieser leckere Salat aus Risoni Reisnudeln mit gerösteten Auberginen und Paprikaschoten, Kichererbsen, Tomaten und Datteln stammt aus der orientalischen Küche.

Orientalischer Risoni Salat mit Auberginen und Kichererbsen
Orientalischer Risoni Salat mit Auberginen und Kichererbsen

Risoni sind orientalische Reisnudeln, oder besser gesagt: Nudelreis, denn die Nudeln sehen nur aus wie Reiskörner. Sie sind aber Nudeln. Unter dem Begriff Kritharáki sind sie vor allem in der griechischen Küche sehr beliebt und werden als Alternative zu Kartoffeln oder Reis als Beilage serviert.
In der italienischen Küche heißen sie Risoni bzw. Risi. Bei uns werden sie häufig einfach Griechische Nudeln oder Nudelreis genannt.

Traditionell bestehen Risoni wie andere Nudeln aus Weizenschrot oder Weizenmehl. Aber es gibt sie inzwischen auch glutenfrei aus Kichererbsen-, Erbsen-, Mais-oder Linsenmehl. Für diesen Salat habe ich Risoni aus Kichererbsenmehl verwendet. Alternativ passen zu diesem Salat allerdings auch Couscous, Bulgur oder echter Reis.

Das Gemüse für diesen Salat, also die Auberginen und Paprikaschoten werden geröstet. Ich habe sie im Ofen geröstet. Schneller geht es aber auch in der Pfanne gebraten.

Zuden Auberginen und Paprikaschoten gesellen sich getrocknete Tomaten und Datteln und natürlich gekochte Kichererbsen.

Der Salat schmeckt warm, lauwarm oder kalt.

Das Rezept für den Orientalischen Risoni Salat mit Auberginen und Kichererbsen Salat

Risoni Salat mit Auberginen und Kichererbsen
Risoni Salat mit Auberginen und Kichererbsen

ZUTATEN für den Auberginen Kichererbsen Salat

  • 125 g Risoni Pasta.(Ich habe Kichererbsen Risoni verwendet)
  • 400 g Auberginen, ca. 1 große Aubergine
  • 1 Paprikaschote
  • 1-2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Glas Kichererbsen (ca. 240 g)
  • 40 g getrocknete Tomaten
  • 3-4 Datteln, entkernt
  • 1/2 Bund frische Glatt-Petersilie

Zutaten für das Dressing

  • 3 EL Olivenöl
  • 2-3 EL Orangensaft, frisch gepresst plus Zesten
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 TL Kreuzkümmel (Cumin)
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL Isot oder Chiliflocken
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Zutaten für den Minze Joghurt (optional)

  • 1-2 EL Tahini
  • 1 kleiner Becher (veganer) Joghurt
  • 1-2 TL Zitronensaft, frisch gepresst
  • eine Handvoll gehackte Minze
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
Risoni Salat mit Auberginen und Kichererbsen
Risoni Salat mit Auberginen und Kichererbsen

AnleitUng für den orientalischen Nudelreis Salat

  1. Die Auberginen waschen, längs in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, mit Salz bestreuen und ungefähr 15 Minuten entwässern lassen.
  2. In def Zwischenzeit die Kichererbsen in einem Sieb abtropfen lassen. das Aqua Faba auffangen und in einem Schraubverschlussglas im Kühlschrank oder Gefrierschrank aufbewahren.
  3. Die Bio Orange gut abwaschen die Schale abreiben bzw. mit einem Zestenschneider abziehen. Den Saft auspressen und für das Dressing zur Seite stellen.
  4. Die getrockneten Tomaten würfeln und mit etwas heißem Wasser einweichen oder, falls Du in Öl eingelegte Tomaten verwendest, die Tomaten einfach nur würfeln oder in feine Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln in feine Scheiben schneiden. Kräuter fein hacken. Die Datteln entkernen und in schmale Streifen oder Ringe schneiden.
  5. Die Risoni nach Packungsanleitung kochen, abkühlen lassen und in eine Salatschüssel geben.
  6. Die Auberginen mit einem Küchentuch trocken tupfen. Die Paprikaschote halbieren, entkernen und in grobe Stücke oder Streifen schneiden. Auberginen und Paprikastreifen mit etwas Öl mischen und auf ein Backblech legen. Bei 200 Grad ca. 15-20 Minuten rösten.
  7. In der Zwischenzeit das Dressing zubereiten: 3 EL Olivenöl, Tomatenmark, Orangenschalen, Kreuzkümmel und Zimt in den frischen Orangensaft unter. Das Dressing mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  8. Anschließend die Kichererbsen, Tomaten, Frühlingszwiebeln und Datteln mit den Risoni und dem Dressing vermischen. Die Auberginen und Paprikaschote unterheben und den Salat mit Pfeffer, Salz und Zitronensaft abschmecken.Mit Petersilie, Frühlingszwiebeln und Orangenzesten bestreuen.
  9. Für den Tahini Joghurt (Optional) den Saft einer halben Zitrone, Tahini, die gehackte Minze und Salz und Pfeffer zusammenrühren und zum Salat reichen. Guten Appetit!
Orientalischer Risoni Salat mit Auberginen und Kichererbsen
Orientalischer Risoni Salat mit Auberginen und Kichererbsen
0 0 votes
Article Rating
Zusammenfassung
recipe image
Rezept
Risoni Salat mit Kichererbsen und Auberginen
Verfasser
Veröffentlicht auf
Zubereitungszeit
Kochzeit
Gesamtzeit

Published by

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments