Reissalat mit Brokkoli und Soja Ingwer Sauce

Reis Salat mit Brokkoli, Edamame und Soja-Ingwer-Dressing

Dieser Reis Salat mit knackigen Brokkoli, nussigen Edamame Soja Bohnen, Erdnüssen und Soja Ingwer Dressing ist ein gesunder und sättigender Salat für die Mittagspause.

Reissalat mit Brokkoli und Soja Ingwer Sauce
Reissalat mit Brokkoli und Soja Ingwer Sauce

Edamame ist der japanische Begriff für Stangenbohnen. Mit Edamame sind grüne, d.h. noch unreife Sojabohnen bezeichnet. Sie sind in ganz Asien beliebt und ich habe sie zum ersten Mal auf Bali gegessen. Sie werden in der Hülse gegart und mit groben Salzflocken als Vorspeise oder Snack serviert. Die Bohnen werden dann aus der Schale „gelutscht“ und schmecken sehr nussig. Inzwischen simd sie auch bei uns in asiatischen Restaurants sehr beliebt. Auch in unseren Supermärkten sind sie mittlerweile als TK waren oder gekocht in Dosen angeboten. Die Edamame Bohnen lassen sich, wie andere Hülsenfrüchte auch, vielseitig verarbeiten, als gekochte Bohnen, in Salaten, als Hummus, in Veggy Burgern und vieles mehr. Ich habe sie bereits in einigen meiner Rezepte eingesetzt:

Die grünen Bohnen sind nicht nur köstlich, sondern auch reich an Eiweiß, Omega-3-Fettsäuren und Vitaminen. Daher sind sie vor allem bei Veganer sehr beliebt.

Und weil ich sie ganz besonders lecker finde, habe ich sie als gesunde Eiweißbeilage in diesem asiatischen Reissalat kombiniert. Dazu geben ich knackigen Brokkoli, Paprika, Zwiebeln, Ingwer und Chili und würze den Salat mit einer delikaten Soja-Ingwer-Sauce.

Das Rezept für den Reis Salat mit Brokkoli, Edamame und Soja-Ingwer-Dressing

Reissalat mit Brokkoli und Soja Ingwer Sauce
Reissalat mit Brokkoli und Soja Ingwer Sauce

Zutaten für den Reis Salat

  • 180 g Basmati Reis
  • 300 g Brokkoli Röschen
  • 1 rote Paprika, gewürfelt
  • 1 rote Zwiebel
  • 200 g Edamame Soja Bohnen, TK oder aus der Dose
  • 1 rote Chilischote
  • eine Handvoll fein gehackter Koriander
  • Meersalz und schwarzer Pfeffer, je nach Geschmack (ich habe jeweils etwa 1/2 Teelöffel verwendet)
  • ein paar Esslöffel gehackte Cashewnüsse oder Erdnüsse, geröstet

Zutaten für das Soja-Ingwer-Dressing

  • 3 EL Sesamöl
  • 2 EL Tamari Soja Sauce
  • 2 EL Limettensaft, frisch gepresst
  • 3-4 Knoblauchzehen
  • 2 TL Ingwer, fein gehackt oder gerieben
  • 1 TL Ahornsirup

Anleitung für den Reissalat

  1. Reis nach Packungsanweisung kochen.
  2. In der Zwischenzeit den Brokkoli in mundgerechte Röschen zerteilen und in einer Salatschüssel mit etwas Öl, Salz und Limettensaft mit den Händen weich kneten. Dann kann der Brokkoli später das Dressing besser aufnehmen.
  3. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Chilischote halbieren und entkernen und ebenfalls fein hacken. Ingwer und Knoblauch für das Dressing in ein Schälchen geben und zur Seite stellen. Die Zwiebeln und die Chilischote zum Brokkoli in die Salatschüssel geben.
  4. Die Paprikaschote halbieren, entkernen und würfeln. Die Edamame Bohnen abtropfen lassen. Alles zusammen ebenfalls in die Salatschüssel geben.
  5. Den Koriander fein hacken. Erdnüsse in einer Pfanne ohne Öl rösten und grob hacken und zur Seite stellen.
  6. Wenn der Reis gar ist, den Reis abkühlen lassen und zu den anderen Zutaten dazugeben
  7. Alle restlichen Zutaten für das Dressing in dem Schälchen verquirlen und mit dem Salat vermischen und etwas ziehen lassen, auch gerne über Nacht, falls ihr ihn für den nächsten Tag vorbereiten möchtet.
  8. Bei Bedarf mit Salz und Pfeffer und Limettensaft abschmecken.
  9. Mit den gerösteten Erdnüssen und dem Koriander garnieren und servieren.
Reissalat mit Brokkoli und Soja Ingwer Sauce
Reissalat mit Brokkoli und Soja Ingwer Sauce
0 0 votes
Article Rating
Zusammenfassung
recipe image
Rezept
Reissalat mit Brokkoli, Edamame und Erdnüssen
Verfasser
Veröffentlicht auf
Zubereitungszeit
Kochzeit
Gesamtzeit

Published by

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments