Maronen Cashew Pastete

Maronen Cashew Pastete – Vegane Fois Gras Paté

Diese vegane Pastete aus Maronen und Cashewkernen, als Fake-„Stopfleber-Pastete“ (franz. Foie Gras) wird auch Nicht-Veganer überzeugt.

Vegane Foie Gras - Maronen Cashew Pastete
Vegane Foie Gras – Maronen Cashew Pastete

Eigentlich mag ich keine veganen Rezepte, die versuchen eine Fleisch-Speise nachzuahmen. Da ich seit meinem 14. Lebensjahr kein Fleisch mehr esse und auch den Fleisch-Geschmack überhaupt nicht mag, komme ich auch selten auf eine solche Idee.

Aber diese Kombination hatte ich in einem französischen Rezept gefunden und das hat mich neugierig gemacht. Und da ich gerne Pasteten aus Nüssen mag und vor allem Maronen liebe, habe ich mich daran versucht. Ob sie tatsächlich wie eine Foie Gras schmeckt, kann ich nicht beurteilen, da ich das Original noch nie gegessen habe, aber ich finde sie sehr lecker.

Andere Pasteten, die ich bereits ausprobiert habe bestehen aus Walnüssen, Pilzen oder anderen Gemüsen oder Linsen und sind auch sehr lecker:

Die Kombination von Maronen und Cashewkernen ist etwas süßlicher. Und sie ist sehr einfach und schnell gemacht.

Die Pastete besteht Maronenpüree, Cashewkernen, Schalotten und Knoblauch, Misopaste, Ahornsirup, Kokosöl und Gewürzen. Etwas Amarac, Sherry oder Cognac runden den Geschmack ab. Die Schalotten und Knoblauchzehen vorab in etwas Olivenöl dünsten, weil sie dadurch etwas milder und süßer werden und sich so sehr gut mit den Maronen und Cashewkernen ergänzen.

Falls Du kein Maronenpüree hast, nimm einfach vorgekocht Maronen und püriere sie.

Alles zusammen in einen Mixer geben und zu einer geschmeidigen Paste verarbeiten und mit geschmolzenem Kokosöl emulgieren, damit die Pastste später im Kühlschrank etwas fester wird.

Maronen Cashew Pastete
Maronen Cashew Pastete

Die Pastete schmeckt toll auf Baguettend ergänzt sich gut mit einem Feigen-Zwiebel Chutney oder einem Confit.

Das Rezept für die Cashew Maronen Pastete

Vegane Foie Gras - Maronen Cashew Pastete
Vegane Foie Gras – Maronen Cashew Pastete

Zutaten für die Maronen Cashew Pastete

  • 75 g Marronpuree
  • 75 g Cashewkerne
  • 50 g Kokosöl, desodoriert, geschmolzen
  • 50 g Schalotten
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 1-2 TL Ahornsirup
  • 1 EL Shiro Miso (weißes Miso)
  • 1-2 EL Haselnuss Öl, oder Walnussöl oder Olivenöl
  • 2 TL Cognac, Dry Sherry oder Weißwein
  • 1/2 TL Koriander, gemahlen
  • eine Prise Nelke (optional)
  • 1/2 TL Muskat
  • Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle nach Geschmack

Die Anleitung für die Cashew Maronen Paste

  1. Knoblauch und Schalotten fein hacken und in einer kleinen Pfanne mit etwas Öl glasig dünsten. Anschließend beiseite stellen.
  2. Cashewkerne im Mixer fein mahlen.
  3. Alle übrigen Zutaten bis auf das Kokosöl in den Mixer geben und zu einer homogenen, geschmeidigen und cremigen Paste verarbeiten.
  4. Kokosöl bei geringer Hitze schmelzen.
  5. Während der Mixer läuft, nach und nach das Öl zugießen, um es mit der Paste zu emulgieren.
  6. Anschließend in ein Glas oder eine Terrine füllen und im Kühlschrank mindestens eine Stunde auskühlen lassen.
Cashew Maronen Pastete
Cashew Maronen Pastete
0 0 votes
Article Rating
Zusammenfassung
recipe image
Rezept
Cashew Maronen Pastete
Verfasser
Veröffentlicht auf
Zubereitungszeit
Gesamtzeit

Published by

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments