Ayurvedischen Kicheri Grundrezept

Ayurvedisches Kichari Grundrezept.

Das Ayurvedischen Kichari ist eine Art Eintopf, der mit verschiedenen Gemüsen und Gewürzen zubereitet wird. Grundlage sind Basmatireis und Mungobohnen (Mung Dal) und die ayurvedischen Gewürze Cumin, Kurkuma, Bockshornkleesamen, Senfsamen, Koriander und Asafoetida, sowie Ingwer.

Ayurvedischen Kicheri Grundrezept
Ayurvedischen Kicheri Grundrezept

Zutaten Grundrezept: für 4 Portionen

  • 250 Gr. Basmati Reis
  • 125 Gr. Mungbohnen (Mung Dal)
  • 1 EL Ghee, (vegane Alternative Kokosöl oder ein anderes pflanzliches Öl)
  • 1 daumendickes Stück frisch geriebener Ingwer
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 500 Gr. Gemüse, z.B. Tomaten, Auberginen, Kartoffeln, Möhren, Topinabur, Pastinaken, Paprika sowie Blattgemüse wie Spinat, Mangold, Wirsing
  • 400 ml Wasser oder Gemüsebrühe
  • 1 TL Cumin ganz (Kreuzkümmel)
  • 1 TL Bockshornkleesamen, ganz
  • 1 TL Senfsaat, Senfsamen, schwarz, ganze Körner
  • 1 TL Kurkuma gemahlen
  • 1 TL Koriander gemahlen
    1 Prise (1/8 TL) Asafoetida (= Hing), alternativ getrockneter und gemahlener Thymian
  • 1 TL frisch gepresster Zitronensaft
  • frischer Koriander

Zubereitung:

Mungobohnen gründlich waschen. Reis und Mungobohnen über Nacht in warmen Wasser einweichen (geht auch ohne)image

Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Gemüse waschen und kleinschneiden oder würfeln

Ghee oder Öl in einem Topf schmelzen.

Die ganzkörnigen Gewürze, Cumin, Bockshornkleesamen und Senfsaat anbraten, bis die Senfkörner springen.

Knoblauch und Zwiebeln und Gewürze mit Ghee anschwitzen
Knoblauch und Zwiebeln und Gewürze mit Ghee anschwitzen

Reis und Mungobohnen dazugeben und kurz anschwitzen.

Zwiebel, Knoblauch und Ingwer dazugeben und umrühren. Dan Kurkuma, Koriander und Asafoetida unterrühren und ein paar Sekunden anbraten.

Kicheri Grundrezept Gewürze anschwitzen
Kicheri Grundrezept Gewürze anschwitzen

Das festere Gemüse hinzufügen, kurz anschwitzen und dann mit Wasser oder Gemüsebrühe ablöschen.

Kicheri Grundrezept Gemüse anschwitzen
Kicheri Grundrezept Gemüse anschwitzen

Für ca. 20-30 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Anschließend das Blattgemüse und den Zitronensaft hinzufügen und weitere 20 Minuten köcheln lassen.

Kicheri Grundrezept
Kicheri Grundrezept

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit frischem gehackten Koriander servieren.

Ayurvedischen Kicheri Grundrezept
Ayurvedischen Kicheri Grundrezept

Fertig, Lecker!

Gewürzeeis mit Safran Zimt und Sternanis

Gewürzreis mit Safran Chili Kardamom Zimt Rosinen und Cashewkernen

Mein Reiskocher ist das nützlichste Küchengerät, das ich jemals angeschafft habe. Nie mehr klebriger oder pappiger Reis. Nie mehr auf die Uhr gucken, wenn der Reis kocht.

Reiskocher mit Reis und Gewürzen
Reiskocher mit Reis und Gewürzen

Einfach nach Anleitung Reis, Wasser, Salz, Gewürze nach Wahl hinzugeben, Deckel drauf und der Reiskocher schaltet sich automatisch auf warm halten, sobald der Reis fertig ist.

Man nehme:

  • Basmatireis
  • Wasser
  • Safran
  • Chilisalz
  • Berberizen
  • Zimt
  • Sternanis
  • Kardamomkapseln
  • Rosinen
  • Cashewerne
Gewürzeeis mit Safran Zimt und Sternanis
Gewürzreis

 

Reiskocher
Reiskocher
Gewürzeeis mit Safran Zimt und Sternanis
Gewürzeeis mit Safran Zimt und Sternanis

 

Gewürzreis mit Rosienen und Cashew
Gewürzreis mit Rosienen und Cashew
Thai Salat mit Maiskölbchen, Bambus, Erdnüssen und Koriander

Thai Salat aus Nudeln, Maiskölbchen, Bambus, Paprika, Erdnüssen und Koriander

Zum Herbst und Winter hin gibt es bei mir wieder viel Heißes und Scharfes. Starten wir mit einem herbstlichen Nudelsalat nach Thai Art:

Man nehme:

  • 125 Gr Thai Nudeln
  • 1 Paprika
  • 1 Möhre
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 EL frischen Ingwer, gehobelt
  • 1 Zwiebel
  • 1 Chilischote, rot
  • 1-2 Knobauchzehen
  • 1 Glas Bambussprossen
  • 1 Glas Maiskölbchen
  • 1 Handvoll geröstete Erdnüsse
  • Frischen Koriander

Für das Dressing:

  • 3 EL Erdnussöl
  • 1 El Zitronen- oder Limettensaft
  • 1 EL Soya Soße
  • Salz und Pfeffer

Nudeln nach Packungsanweisung kochen und abkühlen lassen. Zwiebeln, Knoblauch Ingwer und Chili fein hacken. Das Gemüse kleinschneiden und die Nudeln unterheben. Alles zusammen mit dem Dressing übergießen und mit Erdküssen und Koriandet garnieren.

Fertig, Lecker! Schmeckt sowohl kalt als auch warm, auch ideal als Bürosalat oder Microwelle.

IMG_4077[1]