Flammkuchen mit Apfel und Maronen

Flammkuchen mit Apfel, Maronen und Haselnüssen

Der Flammkuchen mit Apfel, Maronen und Haselnüssen und mit karamellisierten Zwiebeln, pikantem Dattel FrischKäsecreme ist eine fruchtige Veggy Variante des klassischen Flammkuchens.

Flammkuchen mit Apfel und Maronen
Flammkuchen mit Apfel und Maronen

Als Pizza Teig habe ich eine Mischung aus meinem Buchweizen Teig und meinem Buchweizen Hanf Teig genommen. Ihr könnt natürlich auch meine eigene „Lizza“-Rezeptur aus Leinsamenmehl verwenden. Ihr könnt aber auch klassischen Pizza oder Flammkuchen Teig verwenden.

Für den Streichbelag habe ich meine pikante Dattel Frischkäse mit Harissa verwendet. Ihr könnt aber auch meine vegane Mandel Zwiebel Creme oder klassischen (veganen) (Ziegen-)Frischkäse nehmen.

Die Mandel Zwiebel Creme habe ich auch schon für andere Flammkuchen Varianten verwendet.

Der Flammkuchen wird belegt mit karamellisierten Zwiebeln, Apfelscheiben, Maronen und Haselnüssen und zerbröseltem Fetakäse.

Zutaten für den Flammkuchen mit Apfel, Maronen und Haselnüssen

Flammkuchen mit Apfel und Maronen
Flammkuchen mit Apfel und Maronen

Zutaten für den Flammkuchen Teig

  • 150 g Dinkelmehl oder glutenfreie Mehlmischung, z.B.
    • 100 g Buchweizenmehl
    • 30 g Hanfmehl
    • 20 g Leinsamenmehl
    • 1-2 EL Chiasamenmehl oder Flohsamenschalenmehl
  • 2-3 EL Olivenöl
  • 1 Prise Salz
  • 50-100 ml Weißwein oder Pflanzenmilch

Zutaten für den FlaMmkuchen Belag

  • 1 säuerlicher Äpfel
  • 2-3 kleine rote Zwiebeln
  • 50 g Haselnüsse
  • 50 g Maronen
  • 100 g Dattel Frischkäse Creme  oder vegane Frischkäsecreme
  • 100 g Ziegenfeta oder Tofu Feta
  • 5 Zweige Thymian
  • 10 Salbeiblättchen
  • optional: 1 Handvoll Rucola oder Spinat oder Löwenzahn
  • 2-3 EL Balsamico Crema oder Balsamico Reduction
  • Salz, Pfeffer
Flammkuchen mit Apfel und Maronen
Flammkuchen mit Apfel und Maronen

Zubereitung des Flammkuchen mit Apfel, Haselnüssen und Ziegenkäse

  1. Das Mehl zusammen mit dem Öl, Weißwein und Salz zu einem elastischen Teig verarbeiten.
  2. Den Teig in eine Frischhaltefolie einwickeln und 30 Minuten im Kühlschrank aufbewahren.
  3. Den Flammkuchen Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit einer Teigrolle ausrollen.
  4. Den Teig bei 180 Grad C ca. 10-15 Minuten vorbacken.
  5. In der Zwischenzeit die Äpfel und Zwiebeln schälen und in feine Scheiben hobeln. Die Kräuter fein und die Maronen und Haselnüsse grob hacken.
  6. Die Zwiebeln in einer Pfanne mit Öl karamellisieren.
  7. Wenn der Flammkuchen-Teig vorbereitet ist, den Dattelfrischkäse auf dem vorgebackenen Flammkuchenboden streichen und mit den Feigen-, Äpfel- und  Zwiebelscheiben belegen. Mit gebröseltem Ziegenkäse und den Haselnüssen und Maronen bestreuen.
  8. Den Flammkuchen im Ofen für 10-15 Minuten knusprig backen.
  9. Zum Schluss ein paar Spritzer Balsamico darüber sprenkeln und mit frischen Kräutern und Rucola Blättern bestreuen.
Flammkuchen mit Apfel und Maronen
Flammkuchen mit Apfel und Maronen
0 0 vote
Article Rating
Zusammenfassung
Rezept
Flammkuchen mit Apfel
Verfasser
Veröffentlicht auf
Zubereitungszeit
Kochzeit
Gesamtzeit

Published by

Kommentar verfassen

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments