Tahini Brownies mit Schokostreuseln und Rosenblüten

Tahini Brownies mit Schokostreuseln und Rosenblüten

Diese Tahini Brownies bestehen aus Sesammus, Leinsamenmehl und Roh-Kakao, gesüßt mit Datteln und Honig und leckeren Gewürzen.

Lebkuchen Tahini Brownies mit Schokostreuseln und Rosenblüten
Lebkuchen Tahini Brownies mit Schokostreuseln und Rosenblüten

Diese Tahini Brownies lassen sich sowohl roh als auch gebacken zubereite. Für die Rohkost Version lässt Ihr einfach das Backpulver und Natron weg und stellt die Brownies zum Aushärten in den Kühlschrank.

In der Rohkost Version schmeckt er ein wenig wie Schoko Halva. Weitere roh-vegane Brownies findet ihr in meinen RAW Freezer Brownies mit Datteln und Nüssen oder den Erdnussbutter Karamell Fudge 3-Schicht-Brownies.

Andere vegane und glutenfreie Brownie Versionen mit außergewöhnlichen Zutaten habe ich auch schon mit Süßkartoffeln und Avocados und mit Carob und Kidney Bohnen und anderen Bohnen, Chili und Orangen ausprobiert.

Tahini Brownies mit Schokostreuseln und Rosenblüten
Tahini Brownies mit Schokostreuseln und Rosenblüten

Das Rezept für die Tahini Brownies mit Schokostreuseln und Rosenblüten

Tahini Brownies mit Schokostreuseln und Rosenblüten
Tahini Brownies mit Schokostreuseln und Rosenblüten

Zutaten für die Tahini Brownies

  • 224 g Tahini Sesammus
  • 60 g heller Honig oder Ahornsirup oder mehr, je nach gewünschter Konsistenz
  • 60 g Dattelsirup oder Kokosblütensirup oder dunklen Honig
  • 40 g Leinsamenmehl + 80 ml Wasser oder Ingwerwasser
  • 1 EL Vanille Extrakt oder 1 TL Vanille Pulver
  • 30 g Roh-Kakao Pulver
  • 1 TL Backpulver (nur für die Backversion)
  • 1 TL Natron (neu für die Backversion)
  • 1-2 TL Ingweressig oder Apfelessig
  • Optional 1-2 TL Gewürze nach Geschmack, z.B.
    • 1-2 TL Ingwer, gemahlen oder frisch oder etwas weniger, wenn Du Ingwerwasser verwendest
    • 1 TL Zimt
    • 1/4 TL Nelken, gemahlen
    • ¼ TL Muskat, gemahlen
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Orangenschale
  • 1-2 EL Orangensaft oder Zitronensaft, frisch gepresst
Lebkuchen Tahini Brownies mit Schokostreuseln und Rosenblüten
Lebkuchen Tahini Brownies mit Schokostreuseln und Rosenblüten

Zutaten und Zubereitung der Schokostreusel

Zubereitung für die Tahini Brownies

  1. Für die Backversion den Ofen auf 180 Grad C vorheizen und eine Backform mit Backpapier auslegen.
  2. In einer Schüssel das Leinsamenmehl mit Wasser oder Ingwerwasser vermischen und ein paar Minuten quellen lassen, bis es zu einer eiartigen Masse geworden.
  3. Das Sesammus, zusammen mit dem Sirup, Saft, Essig und Vanille Extrakt vermischen.
  4. Das Kakaopulver mit den Gewürzen und dem Natron und Backpulver vermischen und zu den feuchten Zutaten geben.
  5. Alles zusammen zu einer homogenen klebrigen Teigmasse vermischen.
  6. Den Teig in eine eingefettete oder mit Backpapier ausgelegte Brownie Form geben und glattstreichen.
  7. Für die Backversion 35-40 Minuten im Backofen backen, bis ein Holzstäbchen sauber rauskommt. Die Brownies aus dem Ofen nehmen und mit Schokostreuseln und getrockneten Rosenblüten dekorieren. Den Teig auskühlen und bis zum Verzehr in einer luftdichten Dose im Kühlschrank aufbewahren.
  8. Für die Rohkost Version den Brownie Teig mit Schokostreuseln und getrockneten Rosenblüten dekorieren. Den Teig im Kühlschrank aushärten lassen und bis zum Verzehr in einer luftdichten Dose im Kühlschrank aufbewahren.
Lebkuchen Tahini Brownies mit Schokostreuseln und Rosenblüten
Lebkuchen Tahini Brownies mit Schokostreuseln und Rosenblüten
Tahini Brownies mit Schokostreuseln und Rosenblüten
Tahini Brownies mit Schokostreuseln und Rosenblüten
0 0 vote
Article Rating
Zusammenfassung
recipe image
Rezept
Lebkuchen Tahini Brownies mit Schokostreuseln und Rosenblüten
Verfasser
Veröffentlicht auf
Zubereitungszeit
Kochzeit
Gesamtzeit

Published by

Kommentar verfassen

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments