Reis Pudding mit Pistazien und Rosenblättern

Syrischer Reis Pudding mit Pistazien und Rosenblättern

Dieser syrische Reis Pudding mit Pistazien und Rosenblättern ist ein leckeres cremiges Dessert oder eine Alternative zum klassischen Frühstücks-Porridge.

Reis Pudding mit Pistazien und Rosenblättern

Ich habe mir einen neuen Reiskocher zugelegt, der nicht nur klassischen Reis perfekt auf den Punkt zubereitet, sondern auch beliebige andere Reisgerichte. Vom Sushi Reis, über Risotto, Reiskuchen mit knuspriger Tahdig Kruste bis hin zum Milchreis oder eben Reis Pudding gelingt alles automatisch auf Knopfdruck. Ein echter SUV für die Küche: total überflüssig und auch ziemlich sperrig, aber Luxus und bequem.

Dieser Reis Pudding ist ähnlich wie der indonesische Sticky Rice Pudding, den ich aus Bali kenne und lässt sich beliebig mit Früchten und Nüssen oder anderen Zutaten kombinieren. Hier ist eine syrische Variante mit Rosenwasser, Datteln und Pistazien. Es passen aber auch Mandeln, Mandelmus, Sesam und Rosinen.

Reis Pudding mit Pistazien und Rosenblättern
Reis Pudding mit Pistazien und Rosenblättern

Als Dessert lässt sich dieser Pudding auch sehr gut vorbereiten und gekühlt genießen. Ich habe ihn mir als warmen Reisbrei zum Frühstück bereitet. Cremig, duftend, lecker und voller Aromen aus 1001 Nacht.

Selbstverständlich lässt sich dieses Gericht nicht nur im Reiskocher, sondern auch in einem normalen Kochtopf zubereiten.

Das Rezept für den syrischen Reis Pudding mit Pistazien und Rosenblättern

Reis Pudding mit Pistazien und Rosenblättern
Reis Pudding mit Pistazien und Rosenblättern

Zutaten für den syrischen Reis Pudding mit pistazien

6 Portionen

  • 100 g Klebreis oder Milchreis, 2 Stunden in Wasser eingeweicht
  • 100 ml Wasser
  • eine Prise Salz
  • 200 ml Reismilch oder Kokosmilch oder Mandelmilch
  • 1 TL Rosenwasser
  • Eine Handvoll Rosinen oder gehackte Datteln
  • 1 TL Zimt
  • eine Prise Kardamom
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 EL Pistazienmus oder Mandelmus oder Sesammus

Optimale Zutaten für die Deko

  • 1-2 EL gehackte Pistazien oder Mandeln
  • 1 EL Safran-Honig oder Ahornsirup, Dattelsirup oder Reissirup
  • 1 EL getrocknete Rosenblätter

Zubereitung

  1. Reis mit etwas Wasser in einem Sieb oder Topf unter Rühren waschen, um die Stärke und eventuelle Verunreinigungen auszuwaschen. Den Reis abspülen und in einen Topf geben.
  2. Zubereitung im Kochtopf: Den Reis mit 100 ml Wasser und einer Prise Salz aufkochen und ca. 10 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen.
  3. Anschließend Milch, Rosenwasser, gehackte Datteln und Gewürze dazugeben und ca. 20 Minuten weiter köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist und der Reis sehr weich und klebrig ist, Ggf. Noch etwas Flüssigkeit ergänzen.
  4. Zubereitung im Reiskocher: Alle Zutaten, bis auf das Nussmus in den Reiskocher geben und auf Sushi Modus kochen.
  5. Den Reis in Schälchen füllen und jeweils 1/2-1 TL Nussmus und Honig oder Sirup einrühren.
  6. Mit gehackten Pistazien und Rosenblüten dekorieren und servieren.

Reis Pudding mit Pistazien und Rosenblättern
Reis Pudding mit Pistazien und Rosenblättern
0 0 votes
Article Rating
Zusammenfassung
recipe image
Rezept
Syrischer Reis Pudding mit Pistazien und Rosenblüten
Verfasser
Veröffentlicht auf
Zubereitungszeit
Kochzeit
Gesamtzeit

Published by

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Andreas
Andreas
März 9, 2021 10:30

Sehr lecker!