Petit Four mit Pistazien Matcha Creme

Pétit Four mit Pistazien-Matcha-Creme

Diese Pétit Four mit Pistazien-Matcha-Cashew-Creme sind eine kleine und gleichzeitig gesunde Leckerei, die jede Kaffeetafel schmückt.

Petit Four mit Pistazien Matcha Creme
Petit Four mit Pistazien Matcha Creme

Diese kleinen Pralinés sind eine Fusion-Komposition aus der französischen und der japanischen Küche. Ich habe sie in einem japanischen Restaurant gekostet und versucht, den tollen Geschmack einigermaßen nachzukomponieren, ohne genau zu wissen, wie sie gemacht waren. Denn das Geheimnis hat der Koch nicht verraten. Meine Kreation ist zudem glutenfrei, zuckerfrei und vegan. Sie schmeckt nussig, samtig und cremig und kommt dem Original schon recht nah.

Matcha ist ein grüner Tee in Pulverform und eine besondere Spezialität der japanischen Küche und Kultur. In Japan wird die Teekunst zelebriert und die Zubereitung des Matcha Tees kann auch schon mal mehrere Stunden in Anspruch nehmen. Wer schon einmal bei einer typisch japanischen Teezeremonie dabei war, kann erleben, dass der Pulvertee mit Respekt und Wertschätzung zubereitet und anschließend mit besonderer Würdigung genossen wird. Dabei wird das Pulver in einer Schale sehr aufwändig mit einem speziellen Schneebesen aufgeschäumt und langsam mit heißem Wasser zu einem schaumig sämigen Teegetränk verarbeitet.

Doch nicht nur Tee, sondern auch Smoothies, Gebäck und Eis lassen sich mit dem grünen Pulver zubereiten. Das grüne Pulver ist nicht nur ein natürliche Lebensmittelfarbe für leuchtend grüne Speisen, sondern liefert auch große Mengen an zellschützenden Antioxidantien. Die sekundären Pflanzenstoffe schützen das Herz und beugen Krebs und Alzheimer vor.

In diesem Rezept unterstützt das Matcha Pulver die grüne Farbe der Pistazien. Die nussigen Pistazien und die leicht bittere Note des Matcha Pulvers werden durch die karamelige Süße des Ahornsirups und die sahnige Konsistenz der Cashewkerne ausbalanciert und bilden einen samtig-cremigen Geschmack.

Das Rezept für die Pétit Four mit Pistazien-Matcha-Cashew-Creme

Petit Four mit Pistazien Matcha Creme
Petit Four mit Pistazien Matcha Creme

Zutaten für die Pétit Four mit Pistazien Matcha-Cashew-Creme

Zutaten für die Basis:

  • 40 g braune Mandeln
  • 40 g glutenfreie Haferflocken
  • 2 ELKokosnussöl, geschmolzen
  • 4 Medjool-Datteln, entsteint

Zutaten für die Füllung:

  • 100 g rohe Cashews, eingeweicht
  • 50 ml Ahornsirup
  • 80 ml Kokosnussöl
  • 2 EL Pistazienmus
  • 2 EL hochwertiges Matcha-Pulver
Pistazien Match Petit Four
Pistazien Match Petit Four

Zubereitung der Pétit Four mit Pistazien Matcha-Cashew-Creme

  1. Die Cashewskerne einweiten, entweder 30 Minuten lang in kochendem Wasser oder mindestens 4 Stunden lang bei Raumtemperatur.
  2. In der Zwischenzeit die Mandeln, Haferflocken, Medjool-Datteln mit dem geschmolzenen Kokosnussöl in einem Mixer zu einer geschmeidigen Paste verarbeiten.
  3. Den Teig in kleine Förmchen füllen und im Kühlschrank aushärten lassen.
  4. In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten: Alle Zutaten für die Füllung in eine Küchenmaschine geben und zu einer glatten und cremigen Paste verarbeiten.
  5. Die Füllung mit Ahornsirup abschmecken und noch etwas Süße nach Geschmack ergänzen, falls gewünscht.
  6. Die Füllung vorsichtig in jede Form geben und zurück in den Kühlschrank stellen und abkühlen lassen, bis sie fest geworden sind.
  7. Im Kühlschrank aufbewahren und bei Raumtemperatur, aber nicht zu weich servieren, damit das Aroma sich gut entfalten kann.
Pistazien Match Petit Four
Pistazien Match Petit Four
Zusammenfassung
recipe image
Rezept
Pétit Four mit Pistazien-Matcha-Cashew-Creme
Verfasser
Veröffentlicht auf
Zubereitungszeit
Gesamtzeit

Published by

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert