Glutenfreies Zupfbrot

Glutenfreies Zupfbrot mit Kräuter Öl

Dieses Zupfbrot ist das ideale Brot für Eure Party oder ein festliches Dinner. Es ist einfach zu machen, schmeckt köstlich und es ist vegan und glutenfrei.

Das Rezept für das glutenfreie Zupfbrot habe ich vom Blog Rezepte Glutenfrei. Dort wird es allerdings als Kräutern Zupfbrot mit Kräuterbutter zubereitet. Bei mir ist es auch ein Kräuter Zupfbrot, allerdIngs mit Kräuteröl, mit Za’atar Öl oder Dukkah Öl oder Kräuter Butter nach Geschmack.

Das Rezept für das kräuter Zupfbrot

Glutenfreies Zupfbrot
Glutenfreies Zupfbrot

Zutaten für den glutenfreien Zupfbrot Teig

Variante 1: vegan

  • 500 g glutenfreies Mehl (Mix B von Schär)
  • 2 TL gemahlene Flohsamenschalen oder Chiasamen
  • 1 Würfel frische Hefe oder 2 Päckchen Trockenhefe
  • 400 ml lauwarmes Wasser
  • 1,5 TL Salz
  • 4 EL Öl

Variante 2: veggy

  • 100 ml Wasser, Milch oder Mandelmilch
  • 1 EL Butter oder Rapsöl
  • 500 g glutenfreie Mehlmischung, z.B. Schär B
  • 150 g Quark, 20%
  • 2 TL Flohsamenschalen oder Xanthan oder Guarkernmehl
  • 1 TL Honig oder Ahornsirup
  • 1-2 TL Salz
  • 1 Würfel Hefe oder 1 Päckchen Trockenhefe
  • etwas Öl zum Bestreichen

Zutaten zum Bestreichen des Zupfbrots

Tipp: Kräuterbutter selbst herstellen, aus veganer Margarine und gemischten Kräutern. Das Teigrezept ist fruktosearm. Je nach Verträglichkeit kann Kräuterbutter aus Butter und verträglichen Kräutern selbst hergestellt werden. Geeignete Kräuter sind: Petersilie, Oregano, Basilikum, Dill, Thymian.

  • 100 g weiche Butter oder vegane Butter
  • 3 EL Dukkha Gewürzmischung
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 g (veganer) Käse

Zubereitung für das glutenfreie Kräuter Zupfbrot

Die Hefe im lauwarmen Wasser auflösen.

Alle trockenen Zutaten in eine Rührschüssel geben und vermischen.

Alle feuchten Zutaten miteinander vermischen und zum trockenen Mehlgemisch geben.

Glutenfreier Brotteig
Glutenfreier Brotteig

Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und mit den Händen kurz kneten oder im Foodprozessor gut durchkneten.

Glutenfreien Brotteig gut kneten
Glutenfreien Brotteig gut kneten

Anschließen auf der gut bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteckt, etwa 1/2 cm dick ausrollen und mit dem Za’atar Kräuter Öl bepinseln.

Mit einem Messer oder Pizzaschneider den Teig in Stücke schneiden, sodass diese Stücke etwa die Breite und Höhe einer Kastenform entsprechen.

Glutenfreies Zupfbrot
Glutenfreies Zupfbrot

Für dieses Zupfbrot eignet sich eine Kastenform mit einer Länge von etwa 25 cm.

Die Kastenform mit Backpapier auskleiden. Die Teigscheiben nun päckchenweise mit je 4-5 Scheiben aufeinander legen und sogleich hochkant in die Form stellen. Es darf etwas Platz zwischen den Teigscheiben und der Form bestehen, der Teig geht noch auf und füllt dann die Kastenform aus. Die Teigscheiben oben noch mit etwas Kräuterbutter bepinseln, etwa 2 TL Kräuteröl für das fertige Brot zurückbehalten.

An einem warmen Ort etwa 60 Minuten aufgehen lassen.

Das Zupfbrot im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Ober- und Unterhitze, auf mittlerer Schiene) etwa 40 – 45 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, kurz in der Form ausdampfen lassen, dann auf ein Kuchengitter geben und mit der restlichen Kräuteröl  bepinseln.

Glutenfreies Zupfbrot
Glutenfreies Zupfbrot

Tipp: Das Zupfbrot schmeckt warm köstlich!

  1. Die Hefe im lauwarmen Wasser auflösen. Alle trockenen Zutaten in eine Rührschüssel geben und vermischen.
  2. Alle restlichen Zutaten zum Mehlgemisch geben, auch das Hefewasser und alles zu einem Teig verrühren.
  3. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und mit den Händen kurz kneten.
  4. Anschließend auf der gut bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck, etwa 1/2 cm dick ausrollen und mit Kräuteröl bepinseln. Etwa 2 Teelöffel Kräuterbutter zurückbehalten.
  5. Mit einem Messer oder Pizzaschneider den Teig in Stücke schneiden, sodass diese Stücke etwa die Breite und Höhe einer Kastenform entsprechen. Für dieses Zupfbrot eignet sich eine Kastenform mit einer Länge von etwa 25 cm- 30 cm.
  6. Die Kastenform mit Backpapier auskleiden. Die Teigscheiben nun aufeinander legen und sogleich hochkant in die Form stellen. Es darf etwas Platz zwischen den Teigscheiben und der Form bestehen, der Teig geht noch auf und füllt dann die Kastenform aus. Die restliche Kräuterbutter auf die Teigscheiben geben. An einem warmen Ort etwa 60 Minuten aufgehen lassen.
  7. Das Zupfbrot im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Ober- und Unterhitze, auf mittlerer Schiene) etwa 40 – 45 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, kurz in der Form ausdampfen lassen, dann auf ein Kuchengitter geben und, wer mag, nochmals mit etwas Butter oder Kräuterbutter bepinseln.
0 0 votes
Article Rating
Zusammenfassung
recipe image
Rezept
Glutenfreies Kräuter Zupfbrot
Verfasser
Veröffentlicht auf
Zubereitungszeit
Kochzeit
Gesamtzeit
Bewertung
11stargraygraygraygray Based on 2 Review(s)

Published by

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
trackback

[…] Zupfbrot mit Za’atar Öl […]

trackback

[…] Glutenfreies Zupfbrot mit Za’atar Öl […]

trackback

[…] Glutenfreies Zupfbrot mit Za’atar Öl […]