Gazpacho andaluz: Kalte Tomatensuppe mit Knoblauch

Gazpacho andaluz: Kalte Tomatensuppe mit Knoblauch

Die klassischen Hauptzutaten für die Gazpacho andaluz – die spanische Tomaten-Kaltschale sind Tomaten, Weißbrot, grüne Paprika, Salatgurken, Knoblauch, Olivenöl, Essig, Salz und Wasser.

Gazpacho andaluz: Kalte Tomatensuppe mit Knoblauch
Gazpacho andaluz: Kalte Tomatensuppe mit Knoblauch

Ursprünglich war die Gazpacho Kaltschale aus Andalusien eine Speisezubereitung, um altes Brot zu einer sättigenden Mahlzeit aufzubereiten. Für eine glutenfreie Variante könnt Ihr auch gekochte Kartoffeln nehmen.

Die Zubereitung der Gazpacho Tomatensuppe ist sehr schnell und einfach:

Sämtliche Zutaten werden unter Zugabe von Wasser und Olivenöl püriert und anschließend mit Essig, Salz, Pfeffer abgeschmeckt. Die Konsistenz der Gazpacho Tomatensuppe kann je nach Tradition und Geschmack variieren, von einer sehr dünnflüssigen Suppe bis zu einer sämigen Variante, die oft auch weniger püriert ist.

Üblicherweise wird die Gazpacho Suppe als Vorspeise oder Zwischenmahlzeit kalt serviert. Als Beilage werden  kleingeschnittene grünen Paprikawürfeln, grüne Gurke, Frühlingszwiebeln und / oder Tomaten dazu gereicht, die mittig auf die Suppe gegeben werden. Zusätzlich kommt noch ein Schuss Olivenöl über die Suppe. Die Gazpacho Suppe wird auch mit gerösteten Knoblauch-Weißbrotwürfeln oder Mandeln serviert.

Gazpacho andaluz: Kalte Tomatensuppe mit Knoblauch
Gazpacho andaluz: Kalte Tomatensuppe mit Knoblauch

Varianten der spanischen Gazpacho Suppe

Die Porra antequerrana, ist auch eine kalte Suppe aus Weißbrot und Tomaten, jedoch dickflüssiger, ohne Salatgurke und mit mehr Knoblauch, vergleichbar der Salmorejo, die ebenfalls ohne Gurke, dafür mit mehr Knoblauch und dickflüssiger zubereitet wird.

Die weiße Knoblauch Suppe, Ajoblanco aus Málaga, wird ebenfalls mit eingeweichtem Weißbrot oder gekochten Kartoffeln, Knoblauch, Olivenöl, Essig, Mandeln und Trauben zubereitet und mit Trauben und auch schon mal Knoblauch-Garnelen serviert.

Das Rezept für die spanische Gazpacho Suppe

Gazpacho andaluz: Kalte Tomatensuppe mit Knoblauch
Gazpacho andaluz: Kalte Tomatensuppe mit Knoblauch

Zutaten für die klassische Gazpacho andaluz

  • 500-750 g Tomaten
  • 1 kleine Gurke
  • 1 kleine grüne Paprika
  • 3-5 Knoblauchzehen
  • 1 weiße oder rote Zwiebel
  • 150 ml Olivenöl
  • 40 ml Sherry Essig
  • 1-2 EL Zitronensaft, frisch gepresst
  • 1-2 Scheiben Weißbrot oder 100 g Kartoffeln (für die glutenfreie Variante)
  • 200 ml Wasser
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Geröstetes Weißbrot, Cracker, geröstete Pinienkerne oder Mandeln, oder kleingeschnittene Frühlingszwiebeln oder Paprikawürfel zum Garnieren

Zubereitung der Gazpacho andaluz Tomatensuppe

  1. Das Weißbrot etwas einweichen.
  2. Die Tomaten mit heißem Wasser überbrühen und pellen.
  3. Die Tomaten mit dem Weißbrot und dem anderen Gemüse unter Zugabe von Wasser und Olivenöl pürieren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Mit Sherry Essig, Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Mit Beilagen nach Geschmack garniert servieren. z.B. geröstete Weißbrotwürfel mit Knoblauch, Cracker, geröstete Pinienkerne oder Mandeln, oder kleingeschnittene Frühlingszwiebeln oder Paprikawürfel, die mittig über Suppe gegeben werden.
Gazpacho andaluz: Kalte Tomatensuppe mit Knoblauch
Gazpacho andaluz: Kalte Tomatensuppe mit Knoblauch
0 Shares
Zusammenfassung
recipe image
Rezept
Gazpacho andaluz: kalte Tomatensuppe mit Knoblauch
Verfasser
Veröffentlicht auf
Zubereitungszeit
Gesamtzeit

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei