Fava - Griechischer Erbsen Dip mit Zwiebeln und Kapern

Fava – Griechischer Erbsen Dip mit Zwiebeln und Kapern

Fava ist eine beliebte griechische Vorspeise aus gelben Fava-Erbsen mit Zwiebeln und Kapern, die es in jeder Taverne gibt. Schmeckt toll zu geröstetem Knoblauch Brot.

Fava - Griechischer Erbsen Dip mit Zwiebeln und Kapern
Fava – Griechischer Erbsen Dip mit Zwiebeln und Kapern

Der Fava Dip ist das griechische Pendant zum arabischen Hummus und so verbreitet und auch genauso variantenreich der Hummus in der arabischen Küche.

Fava - Griechischer Erbsen Dip mit Zwiebeln und Kapern
Fava – Griechischer Erbsen Dip mit Zwiebeln und Kapern

Fava stammt ursprünglich von der Kykladen-Insel Santorini. Die Grundzutat ist die gelbliche Platterbse (Lathyrus clymenum L), die eher aussieht wie eine Linse. Im Geschmack erinnert sie etwas an Kichererbsen, sehr nussig.

Die Platterbsen werden nach der Ernte einem speziellen Trocknungsverfahren unterzogen, durch das sich die Erbsen Spalten. Daher werden sie auch als halbe gelbe Erbsen bezeichnet.

Fava Erbsen
Fava Erbsen

Die Fava-Erbsen sind bei uns schwer zu bekommen. Natürlich im Internet oder im griechischen Feinkost Handel. Alternativ könnt Ihr diesen Dip aber auch mit halben gelben Schälerbsen oder gelben Linsen zubereiten, denn auch in Griechenland gibt es jede Menge Variationen, Rezepte und Zubereitungsarten, so aus gelben Erbsen, Schälerbsen, gelben Linsen, geschälten rote Linsen, Kichererbsen, Saubohnen oder Fava-Bohnen.

Wie andere Hülsenfrüchte haben auch Platterbsen einen sehr hohen Anteil an Mineralstoffen, Spurenelementen und Proteinen und enthalten kaum Fett (ca. 1,5%). Sie sind daher für Vegetarier und Veganer eine ideale Eiweißquelle. Sie versorgen den Körper mit wertvollen Aminosäuren, gesunden Kohlehydraten und Ballaststoffen.

Fava ist super einfach zuzubereiten und vielseitig einsetzbar, als Vorspeise, Dip oder als Brotaufstrich.

Fava - Griechischer Erbsen Dip mit Zwiebeln und Kapern
Fava – Griechischer Erbsen Dip mit Zwiebeln und Kapern

Das Rezept für Fava – Griechischer Erbsen Dip mit Zwiebeln und Kapern

Fava - Griechischer Erbsen Dip mit Zwiebeln und Kapern
Fava – Griechischer Erbsen Dip mit Zwiebeln und Kapern

Zutaten für den Fava-Dip

  • 300 g gelbe Fava Erbsen, alternativ halbe Schälerbsen oder gelbe Linsen
  • 1-2 Schalotten
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • ¼-1/2 TL Kurkumapulver
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2-3 EL Zitronensaft
  • 4-6 EL Olivenöl, extra vergine
  • Salz & weißer Pfeffer Aus der Mühle

Zutaten für die Dekoration

  • 1 rote Zwiebel
  • 1-2 Frühlingszwiebeln
  • 40 g Kapern
  • 1-2 EL Olivenöl, extra vergine
  • 4-5 Stängel Petersilie oder Oregano
  • eine Handvoll Kalamata-Oliven (optional)
Fava - Griechischer Erbsen Dip mit Zwiebeln und Kapern
Fava – Griechischer Erbsen Dip mit Zwiebeln und Kapern

Zubereitung des Fava Dip mit Zwiebeln und Kapern

  1. Die Fava Erbsen oder Linsen gründlich waschen.
  2. Die Schalotten und den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Zwiebeln und den Knoblauch in einem Topf in etwas Olivenöl anschwitzen.
  3. Die abgetropften Fava Erbsen dazugeben und 2-3 Minuten anrösten. Mit der doppelten Menge Wasser ablöschen und aufkochen lassen. Die Lorbeerblätter und das Kurkuma Pulver dazugeben. ca. 50-60 Minuten köcheln, bis die Erbsen weich sind.
  4. In der Zwischenzeit die rote Zwiebel schälen und in feine Scheiben schneiden und in einer Pfanne karamellisieren. Für die Deko zur Seite stellen.
  5. Wenn die Erbsen weich sind, etwas abkühlen lassen, die Lorbeerblätter rausfischen und die Masse in einem Mixer oder Foodprozessor mit Olivenöl, Zitronensaft, Pfeffer und Salz zu einer homogenen Paste pürieren.
  6. Den Püree in eine Schale geben, glatt streichen und mit Olivenöl beträufeln. Mit den karamellisierten roten Zwiebeln und den Kapern und Kräutern dekorieren.
  7. Der Fava Dip schmeckt fantastisch auf geröstetem Knoblauch Brot. Guten Appetit!
Fava - Griechischer Erbsen Dip mit Zwiebeln und Kapern
Fava – Griechischer Erbsen Dip mit Zwiebeln und Kapern

Weitere Fava-Dip Variationen

Fava-Dip mit Erdnussbutter, Aprikosen und Koriander

Die Idee zu diesem Rezept habe ich bei Spyidoulas gefunden und in meine Variante abgewandelt.

Zutaten des Fava Dip mit Erdnussbutter, Aprikosen und Koriander

  • 1-2 EL Erdnussbutter (cremig oder crunchy nach Vorliebe)
  • 3-4 Soft Aprikosen
  • 1 rote Zwiebel, karamellisiert
  • 1-2 Frühlingszwiebel (2 Stangen), in feine Scheiben geschnitten
  • Frischer Koriander, fein gehackt
  • Optional: 1-2 EL Chermoula, alternativ etwas Chili und Paprikapulver
  • 1-2 EL Olivenöl

Zubereitung des Fava Dip mit Erdnussbutter und Aprikosen

  1. Fava Dip nach Anleitung wie oben zubereiten.
  2. In der Zwischenzeit die Zwiebel karamellisieren, die Soft Aprikosen in feine Streifen schneiden, die Frühlingszwiebeln in feine Scheiben schneiden und Kräuter fein hacken. Für die Deko zur Seite stellen.
  3. Die Fava zusammen mit der Erdnussbutter pürieren oder später mit dem Pürrierstab ins Fava einarbeiten.
  4. Die Hälfte der Frühlingszwiebeln, der Aprikosen und der Kräuter in den Fava-Erdnuss-Dip einarbeiten.
  5. Den Fava Dip auf einem Teller ausstreichen und mit den karamellisierten Zwiebeln, den restlichen Aprikosen, Frühlingszwiebeln und der Chermoula (alternativ etwas Chili und Paprikapulver) und den frischen Kräutern garniert servieren und genießen.
  6. Guten Appetit

0 Shares
Zusammenfassung
recipe image
Rezept
Fava - Griechischer Erbsen Dip mit Zwiebeln und Kapern
Verfasser
Veröffentlicht auf
Zubereitungszeit
Kochzeit
Gesamtzeit

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei