Soja Baguette mit Tofu und Aqua Faba

Protein-Power: Soja Baguette mit Tofu und Aqua Faba

Das Soja Baguette mit Tofu und Aqua Faba schmeckt nicht nur köstlich, sondern ist auch eine wahre Proteinbombe.

Protein Baguette mit Soja, Tofu und Aqua Faba
Protein Baguette mit Soja, Tofu und Aqua Faba

Das Rezept für das Soja Baguette mit Tofu und Aqua Faba ist nicht nur vegan und glutenfrei, sondern auch reich an Nährstoffen, die eurem Körper guttun. Lasst uns einen Blick auf die gesundheitlichen Vorteile der Hauptzutaten werfen!

Die Superstars der Zutatenliste

  • Sojamehl und Tofu: Soja ist eine hervorragende pflanzliche Proteinquelle. Es enthält alle essentiellen Aminosäuren und ist reich an Ballaststoffen, B-Vitaminen und Mineralstoffen wie Eisen und Calcium. Studien zeigen, dass Soja das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen senken und möglicherweise sogar bei der Prävention bestimmter Krebsarten helfen kann.
  • Haferflockenmehl: Hafer ist bekannt für seine Beta-Glucane, lösliche Ballaststoffe, die den Cholesterinspiegel senken und die Darmgesundheit fördern können. Zudem liefert Hafer langsam freisetzende Kohlenhydrate, die den Blutzuckerspiegel stabilisieren.
  • Leinsamenmehl und Flohsamenschalen: Diese Zutaten sind reich an Omega-3-Fettsäuren und Ballaststoffen. Sie können die Verdauung unterstützen und haben entzündungshemmende Eigenschaften.
  • Aqua Faba: Das Kochwasser von Kichererbsen ist nicht nur ein hervorragender Ei-Ersatz, sondern enthält auch lösliche Ballaststoffe und Proteine.
  • Akazienfaser: Diese löslichen Ballaststoffe können die Darmgesundheit fördern und helfen, den Blutzuckerspiegel zu regulieren.
  • Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne und Sesamsamen: Diese Samen sind reich an gesunden Fetten, Vitaminen und Mineralstoffen wie Zink und Magnesium, die das Immunsystem stärken und die Knochengesundheit fördern.
Soja Protein Baguette mit Tofu und Aqua Faba
Soja Protein Baguette mit Tofu und Aqua Faba

Das Rezept für das Protein Soja Baguette mit Tofu und Aqua Faba

Soja Baguette mit Tofu und Aqua Faba
Soja Baguette mit Tofu und Aqua Faba

Zutaten für das Soja Baguette 

  • 1 EL Leinsamenmehl
  • 1 EL Flohsamenschalen
  • ca. 150 ml Aqua Faba oder Wasser
  • 150 g Haferflockenmehl (glutenfrei)
  • 100 g Sojamehl 
  • 1 EL Akazienfaser (optional)
  • 200 g Tofu
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron 
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 TL Salz
  • Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Sesamsamen zum Bestreuen
Soja Protein Baguette mit Tofu und Aqua Faba
Soja Protein Baguette mit Tofu und Aqua Faba

Zubereitung des Soja Baguette 

  1. Leinsamenmehl und Flohsamenschalen in einer kleinen Schüssel mit Aqua Faba oder Wasser vermischen und etwa 10 Minuten quellen lassen.
  2. In der Zwischenzeit Haferflockenmehl, Sojamehl, Akazienfaser (falls verwendet), Backpulver, Natron und Salz in einer großen Schüssel vermischen.
  3. Tofu in einem Hochleistungsmixer oder mit einem Pürierstab fein pürieren.
  4. Die gequollene Lein-Flohsamen-Mischung, das pürierte Tofu und den Apfelessig zu den trockenen Zutaten geben. Alles gut verkneten, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht. Falls der Teig zu trocken ist, etwas mehr Aqua Faba oder Wasser hinzufügen.
  5. Den Teig zu einer länglichen Baguette-Form formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  6. Die Oberfläche des Baguettes leicht mit Wasser bestreichen und großzügig mit Sonnenblumenkernen, Kürbiskernen und Sesamsamen bestreuen.
Protein-Power: Soja Baguette mit Tofu und Aqua Faba
Protein-Power: Soja Baguette mit Tofu und Aqua Faba

Dieses Soja Baguette ist nicht nur ein Genuss für den Gaumen, sondern auch ein Festmahl für euren Körper. Es liefert eine ausgewogene Mischung aus Proteinen, komplexen Kohlenhydraten, gesunden Fetten und Ballaststoffen. Perfekt für alle, die auf ihre Gesundheit achten, aber nicht auf Geschmack verzichten möchten.

Probiert das Rezept aus und lasst mich wissen, wie es euch geschmeckt hat! 

Guten Appetit!

Zusammenfassung
recipe image
Rezept
Soja Baguette mit Tofu und Aqua Faba
Verfasser
Veröffentlicht auf
Zubereitungszeit
Kochzeit
Gesamtzeit

Published by

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert