Paprika Kürbis Hummus

Paprika Kürbis Hummus

Dieser herbstliche Hummus aus Paprika, Kürbis und Kichererbsen glänzt nicht nur durch einen samtig-cremigen Geschmack, sondern auch durch seine schöne Farbe.

Paprika Kürbis Hummus
Paprika Kürbis Hummus

Hummus gehört zu meinen Lieblingsspeisen. Ich habe schon unzählige Varianten ausprobiert: siehe Die besten Hummus Rezepte für Dips. Nicht nur mit klassischen Kichererbsen, sondern mit anderen Hülsenfrüchten und Gemüsen.

Probiere auch meine anderen Kürbis Hummus Varianten:

In diesem Paprika Kürbis Hummus verwende ich gerösteten Kürbis und Paprika mit Kichererbsen und den übrigen klassischen Hummus Zutaten, Olivenöl, Knoblauch, Zitronensaft, Tahini, Cumin, Pfeffer und Salz. Dazu würze ich noch mit Koriander, Muskat und Chili bzw. Isot Flocken und dekoriere den Hummus mit gerösteten Pinienkernen.

Für eine schnelle Blitz-Variante kannst du gekochte Kichererbsen aus dem Glas, geschälte Paprika aus dem Glas und gekochten Kürbis Püree verwenden. Dann brauchst du nur noch einen Mixer oder Pürierstab und schon ist der Hummus fertig.

Das Rezept für den Kürbis Paprika Hummus

Paprika Kürbis Hummus
Paprika Kürbis Hummus

Zutaten für den Paprika Kürbis Hummus

  • 2 mittelgroße rote Paprikaschoten, alternativ geschälte Paprika aus dem Glas
  • Ca. 500 g Kürbis oder alternativ 300 g Kürbispüree (Hokkaido oder Butternut oder Muskat)
  • Ca. 250 g Kichererbsengekocht (entspricht 1 Dose/Glas)
  • 3 EL Tahini (Sesampaste)
  • 2 Knoblauchzehen 
  • 1/2 Zitrone klein (oder Limette)
  • 5 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Salz (nach Geschmack mehr oder weniger)
  • 2 TL Paprikapulver (geräuchert und/oder edelsüß)
  • 1 TL Kreuzkümmel (Cumin)
  • 1 TL Koriander
  • 1/2 TL Muskat
  • 1/2 TL Isot oder Chilipulver (optional)
  • eine Handvoll geröstete Pinienkerne
Paprika Kürbis Hummus
Paprika Kürbis Hummus

Anleitung für den Paprika Kürbis Hummus

  1. Den Kürbis waschen, halbieren und entkernen und grob würfeln. Die Paprika waschen, Kerngehäuse entfernen und vierteln. Paprika und Kürbisstücke in eine feuerfeste Ofenform geben, mit den Gewürzen, Salz und Pfeffer und Olivenöl vermischen und bei 200 Grad auf oberer Schiene ca. 10-15 Minuten backen. Ggf. die Paprika früher rausnehmen, damit sie nicht verbrennen. Ggf. die Haut lassen und Haut entfernen.
  2. Alternativ Kürbispüree und geschälte Paprika aus dem Glas verwenden. Dann könnt Ihr den ersten Schritt überspringen.
  3. Die Kichererbsen abtropfen lassen, aber das Einkochwasser (Aqua Faba) auffangen.
  4. Kürbis, Paprika und die gekochten Kichererbsen zusammen mit Tahini, Knoblauch, Zitronensaft, Olivenöl und den Gewürzen in einem Mixer oder Foodprozessor zu einer homogenen Paste verarbeiten. Wenn die Paste zu fest ist, noch etwas Aqua Faba dazugeben.
  5. Den Hummus mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  6. Den Hummus in eine Schale füllen und mit Isot oder Chilipulver und Pinienkernen dekorieren und genießen.
  7. Guten Appetit!
Paprika Kürbis Hummus
Paprika Kürbis Hummus
0 0 votes
Article Rating
Zusammenfassung
recipe image
Rezept
Paprika Kürbis Hummus
Verfasser
Veröffentlicht auf
Zubereitungszeit
Kochzeit
Gesamtzeit

Published by

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments