Kichererbsen Pfanne mit Spinat und Chili

Kichererbsen Pfanne mit Spinat und Chili

Die Kichererbsen Pfanne mit Spinat und Chili ist ein delikater Eintopf mit einer cremigen Sauce aus Tahini und (veganem) Parmesan.

Kichererbsen Pfanne mit Spinat und Chili
Kichererbsen Pfanne mit Spinat und Chili

Dieses Gericht ist eine Variante von Yotam Ottolenghis Chickpeas cacio e pepe, welches wiederum eine Variation des klassischen Pasta Rezeptes cacio e pepe ist. Statt Pasta gibt es auch bei mir Kichererbsen. Bei mir gibt es allerdings mehr Gemüse dazu, neben Spinat und Chili auch noch Paprikaschoten. Daher hat meine Rezeptur mit dem Italienischen Original nicht mehr viel gemeinsam. Aber Hauptsache lecker!

Das Gemüse wird in einer reichhaltigen Sauce aus dem Aqua Faba (Einkochwasser) der Kichererbsen und Tahini zubereitet und mit schwarzem Pfeffer und (veganem) Parmesan gewürzt.

Die Kichererbsen werden in der Nacht zuvor eingeweicht und dann mit Zwiebeln und Knoblauch angeröstet und mit frischem Wasser gekocht, bis sie in einer eingedickten Sauce aus Aqua Faba (dem Einkochwasser) schwimmen. Alternativ kannst du natürlich auch gekochte Kichererbsen verwenden und die zusammen mit dem Aqua Faba, den Gewürzen, Tahini und Parmesan einköcheln. Dann das Gemüse dazugeben und abschmecken.

Das Rezept für die Kichererbsen Pfanne mit Spinat und Paprika

Kichererbsen Pfanne mit Spinat und Chili
Kichererbsen Pfanne mit Spinat und Chili

Zutaten für die Kichererbsen Pfanne

  • 300 g Kichererbsen, über Nacht mit viel Wasser und 1-2 TL Natron einweichen, alternativ ca. 600 g gekochte Kichererbsen aus dem Glas.
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 rote Zwiebel
  • 8 Knoblauchzehen
  • 80 g (veganer) Parmesan
  • 1/4 TL Natronpulver
  • 1-2 rote Chilis
  • 2 EL Apfelessig
  • 1 Paprikaschote
  • 250 g Baby Spinat
  • eine Handvoll gehackte Petersilie
  • 80 g Tahini Sesammus
  • 1 TL Cumin
  • 1/2 TL Koriander
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle nach Geschmack

Anleitung für die Kichererbsen Pfanne mit Paprika und Spinat

  1. Den Backofen auf 170C (160C Umluft)/350F/Gas 4 vorheizen.
  2. Die Kichererbsen abtropfen lassen und beiseite stellen.
  3. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken
  4. Olivenöl in eine große Pfanne mit hohem Rand oder einen Topf mit Deckel geben und auf mittlere bis hohe Hitze stellen. Sobald es heiß ist, die Zwiebeln und den Knoblauch hinzufügen und 90 Sekunden lang anbraten, bis sie anfangen zu bräunen. Die Kichererbsen, das Natron, 1,2 Liter Wasser und eine sehr großzügige Menge grob gemahlenen schwarzen Pfeffers (etwa 40 Körner) hinzufügen. Zum Kochen bringen, dabei den Schaum von der Oberfläche abschöpfen, dann zugedeckt 75 Minuten köcheln lassen. Einen 3/4 TL Salz hinzugeben und weitere 30 Minuten zugedeckt köcheln, bis die Kichererbsen sehr weich sind und die Flüssigkeit um die Hälfte reduziert ist.
  5. Alternativ Kochererbsen aus dem Glas nehmen und die Kochphase überspringen. Die Kichererbsen mit dem Aqua Faba in die Pfanne geben und etwas einköcheln lassen.
  6. In der Zwischenzeit die Chilischoten, den Essig und eine kleine Prise Salz in einer kleinen Schüssel vermischen. Zum Einlegen beiseite stellen.
  7. Gegen Ende der Garzeit der Kichererbsen, den Spinat, die eingelegten Chilis, die Paprika und die Petersilie hinzufügen. Die Gewürze, die Miso-Paste, Tahini und Parmesan dazufügen und mit Pfeffer und Salz und Zitronensaft abschmecken und noch etwas köcheln lassen, bis der Spinat eingefallen ist.
  8. Die Sauce sollte nun deutlich eingedickt sein und das Gemüse umhüllen.
  9. Nochmals abschmecken. Fertig! Guten Appetit!
Kichererbsen Pfanne mit  Spinat und Chili
Kichererbsen Pfanne mit Spinat und Chili
0 0 votes
Article Rating
Zusammenfassung
recipe image
Rezept
Kichererbsen Pfanne mit Spinat und Chilis
Verfasser
Veröffentlicht auf
Zubereitungszeit
Kochzeit
Gesamtzeit

Published by

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments