Kürbis Pastete mit Cranberries, Walnüssen und knusprigem Salbei

Kürbis Pastete mit Cranberries, Walnüssen und knusprigem Salbei

Die Kürbis Pastete mit Cranberries, Walnüssen und knusprigem Salbei in Blätterteig ist ein perfektes Gericht für die kalte Jahreszeit.

Kürbis Pastete mit Cranberries, Walnüssen und knusprigem Salbei
Kürbis Pastete mit Cranberries, Walnüssen und knusprigem Salbei
Kürbis Pastete mit Cranberries, Walnüssen und knusprigem Salbei
Kürbis Pastete mit Cranberries, Walnüssen und knusprigem Salbei

Mit Zwiebeln und einer einer Creme aus Cashews und Miso sowie Ingwer, Kurkuma, Muskat und Cayennepfeffer und Gewürzen bringt die Kürbis Tarte viele gesunde Nährstoffen auf den Tisch.

Winterzeit ist Kürbis-Zeit, denn das Kürbisgemüse lässt sich sehr vielseitig verwenden und enthält viele gesunde Nährstoffe, die uns gerade jetzt Energie und Wärme geben.

Zu dieser Kombination für die Tartefüllung hat mich mein Kürbis mit knusprigem Salbei inspiriert. Ich habe die Rezeptur allerdings etwas verändert und ergänzt und auch die Zubereitung etwas anders umgesetzt. Statt der schwarzen Oliven verwende ich hier Cranberries und Walnüsse und Ziegenkäse.

Kürbis ist sehr vielseitig, als Gemüsegericht oder Curry, Suppe, Beilage, Püree oder Salat, als Dip, Hummus oder Sauce, Brot, Falafel oder Gnocchi. 

Auch viele ander geröstete Kürbis Kreationen habe ich schon probiert:

Kürbis lässt sich unglaublich gut kombinieren, mit süßen oder herzhaften Speisen und vor allem unzähligen Gewürzen. Ob mediterran mit Knoblauch, Thymian, Rosmarin oder Salbei, oder weihnachtlich mit Zimt, Koriander oder Cumin oder süß mit Feigen oder Datteln oder scharf mit Chili, Kürbis.

Diese Variante ist süß und scharf und mediterran mit einer Kombination von Knoblauch, Zwiebeln, Cranberries, Walnüsse und knusprig gebackenem Salbei.

Dazu passt Tahine Sesam Joghurt Dip oder andere Dips Eurer Wahl oder Hummus.

Das Rezept für die Kürbis Pastete mit Cranberries,Walnüssen und knusprigem Salbei

Kürbis Pastete mit Cranberries, Walnüssen und knusprigem Salbei
Kürbis Pastete mit Cranberries, Walnüssen und knusprigem Salbei

Zutaten für den gerösteten Kürbis mit Cranberries, Walnüssen und knusprigem Salbei

  • 1 kleiner Kürbis, Butternut oder Hokkaido
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 1 Rote Zwiebel
  • Je 1/2 TL Kurkuma, Cumin, Koriander und Muskat
  • 5-6 Walnüsse, geröstet
  • eine Handvoll Salbeiblätter
  • eine Handvoll Cranberries, alternativ Granatapfelkerne
  • 1-2 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle nach Geschmack
  • 100 g Feta Käse oder veganer Käse
  • Blätterteig oder Filo Teig für die Pastete
Kürbis Pastete mit Cranberries, Walnüssen und knusprigem Salbei
Kürbis Pastete mit Cranberries, Walnüssen und knusprigem Salbei

Zubereitung der Kürbis Pastete mit Cranberries, Walnüssen und knusprigem Salbei

  1. Kürbis entkernen und fein hobeln.
  2. Zwiebeln und Knoblauch schälen und ebenfalls fein hobeln. Chilischote halbieren und entkernen und ebenfalls fein hacken.
  3. in einer Pfanne etwas Kokosöl erhitzen und dinZwiebel, Knoblauch und Chili glasig dünsten. Den Kürbis dazugeben und kurz anbraten
  4. Kürbis mit den Zwiebeln, Knoblauch und Chili und Gewürzen in einer Ofenform mit Olivenöl vermischen und mit Pfeffer und Salz würzen.
  5. Das Gemüse mit den Kräutern im Ofen bei 200 Grad ca. 30-40 Minuten rösten, bis der Kürbis weich, aber noch bißfest ist.
  6. In der Zwischenzeit den Salbei in einer Pfanne mit etwas Olivenöl knusprig braten und zur Seite stellen.
  7. Wenn der Kürbis gar ist, die Cranberries und den knusprig gebratenen Salbei darüber geben und auf Tellern servieren. Dazu schmecken Tahini Dips oder Hummus Eurer Wahl.

Auch habe ich die Zubereitung etwas verändert, habe die Zutaten für die Süßkartoffel Füllung kurz angebraten, um den Geschmack etwas zu intensivieren und habe dafür die Backzeit etwas verkürzt.

Zubereitung der Kürbis Pastete

  1. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. In der Zwischenzeit die Füllung der Kürbis Pastete zubereiten. Zwiebel schälen und sehr fein hobeln. Süßkartoffel ebenfalls in feinen Scheiben hobeln.
  3. In einer Pfanne mit Kokosöl Zwiebeln glasig dünsten. Süßkartoffel dazugeben und kurz anbraten.
  4. Die Kürbis und Zwiebeln in einer feuerfesten Ofenform geben und mit den Gewürzen gut vermischen. Im Ofen ca. 20-30 rösten
  5. Den Teig in einer Kuchenform auskneten und an den Rändern etwas hochziehen. Mit einer Gabel den Teig großflächig einstecken. Den Teig im Ofen ca. 15-20 Minuten vorbacken, bis sich der Teig trocken und kross anfühlt.
  6. in der Zwischenzeit die Walnüsse grob hacken. Feta in einer Schüssel mit den Finger zerkrümeln. Granatapfel entkernen. 
  7. Das Gemüse in die Tarteform geben und mit der Cashewscreme übergießen. Den Käse darüberhinaus verteilen.
  8. Im vorgeheizten Backofen bei 180° C (Umluft) ca. 15-20 Minuten backen.
  9. die fertige Tarte mit den gehackten Mandeln , frischer Minze und Orangenzesten  garnieren.
Kürbis Pastete mit Cranberries, Walnüssen und knusprigem Salbei
Kürbis Pastete mit Cranberries, Walnüssen und knusprigem Salbei
Kürbis Pastete mit Cranberries, Walnüssen und knusprigem Salbei
Kürbis Pastete mit Cranberries, Walnüssen und knusprigem Salbei
0 Shares
Zusammenfassung
Rezept
Kürbis Pastete mit Cranberries und knusprigem Salbei
Verfasser
Veröffentlicht auf
Zubereitungszeit
Kochzeit
Gesamtzeit

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei