Pikanter Kürbis Dip mit Tahini

Kürbis Dip mit Tahini

Dieser Kürbis Dip mit Tahini besteht aus geröstetem Kürbis, Sesammus, Olivenöl, Cumin, Zitronensaft, Salz und weiteren Gewürzen nach Geschmack.

Kürbis Dip mit Tahini
Kürbis Dip mit Tahini

Ich habe schon einige Kürbis Hummus Rezepte ausprobiert:

Dieser Kürbis Dipi ist Kürbis Hummus ohne die klassischen Kichererbsen, die den Dip zum Hummus machen, wohl aber mit Tahini Sesammus. 

Der Dip ist einfach und schnell gemacht. Am einfachsten und schnellsten geht es mit fertigen Kürbispüree oder mit selbst geröstetem oder gekochtem Kürbis. Auch ist dieser Dip eine gute Idee für eine Resteverwertung von übrig gebliebenem Kürbispüree.

Das Rezept für den Kürbis Dip mit Tahini

Pikanter Kürbis Dip mit Tahini
Pikanter Kürbis Dip mit Tahini

Zutaten für den Kürbis Dip

  • 1 großer Butternutkürbis (ca. 1-1,2 kg) oder Hokkaido
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL Cumin, gemahlen
  • 1/2 TL Muskat, gemahlen
  • 70 g Tahini Sesammus, hell
  • 120 g (veganerj Joghurt (optional)
  • 2 Knoblauchzehen, durchgedrückt
  • 1-2 EL Zitronensaft
  • 1/2 TL Granatapfelsirup
  • 1/2 TL Paprika Flocken (Isot) oder Chilipulver oder Harissa (optional)
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
Kürbis Dip mit Sesam
Kürbis Dip mit Sesam

Zutaten für die Kürbis Dip Deko (Optional)

  • 1 TL schwarze und weiße Sesamsamen zum Garnieren, alternativ Pistazien, Walnüsse oder Kürbiskerne
  • 1 – 2 TL Dattelsirup
Kürbis Dip mit Sesam
Kürbis Dip mit Sesam

Zubereitung des Kürbis Dip

  1. Ofen auf 180°C vorheizen.
  2. Den Butternutkürbis halbieren und von seinen Kernen befreien, dann schälen und in grobe Würfel schneiden. Die Würfel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Mit Salz und Olivenöl beträufeln.
  3. Im Ofen ca. 70 Minuten backen (während der Backzeit die Würfel einmal wenden). Danach abkühlen lassen.
  4. Den abgekühlten Kürbis mit dem Joghurt, Tahini und Knoblauch mischen und in einem Foodprozessor oder mit einem Pürierstab kurz pürieren, so dass die Paste aber noch etwas stückig bleibt.
  5. Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Granatapfelsirup abschmecken.
  6. Den Kürbis Dip  auf einen Schälchen flach ausdrücken.
  7. Mit Olivenöl, Sesamsamen, Pistazien oder Walnusskernen bestreuen und den Dattelsirup darüberträufeln.
Pikanter Kürbis Dip mit Tahini
Pikanter Kürbis Dip mit Tahini
0 0 vote
Article Rating
Zusammenfassung
recipe image
Rezept
Kürbis Dip mit Tahini
Verfasser
Veröffentlicht auf
Zubereitungszeit
Kochzeit
Gesamtzeit
Bewertung
51star1star1star1star1star Based on 1 Review(s)

Published by

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
trackback
Dezember 30, 2016 19:05

[…] Butternut Kürbis Dip mit Tahini, gerösteten Pistazien und Dattelsirup […]