Tomatenpesto mit Sonnenblumenkernen, Ziegenkäse und Majoran

Tomatenpesto mit Sonnenblumenkernen, Majoran, Zitronenverbene und Ziegenfeta

Was macht man mit überreifen Tomaten? Ein Tomatenpesto! Also habe ich mir eine Zusammensetzung überlegt, in dem auch Zwiebeln und Feta vorkommt, denn ich hatte zunächst überlegt, einen Salat daraus zu machen. Das war mir aber dann doch zu langweilig. Also habe ich das ganze zu einem Pesto verarbeitet. besonders lecker schmeckt diese Variante mit gerösteten Sonnenblumenkernen, etwas Granatapfelsirup und frischem Majoran. Weiterlesen „Tomatenpesto mit Sonnenblumenkernen, Majoran, Zitronenverbene und Ziegenfeta“

Kisir mit geröstetem Sesamöl und Granatapelsirup

Kisier mit geröstetem Sesamöl und Granatapelsirup

Die Rezeptidee stammt aus dem Blog Kurositätenladen und hat mir wegen des Sesamöls besonders gut gefallen. Ich habe ihn aber noch etwas abgeändert und etwas verschärft, die Schärfe aber dann wieder mit etwas Granatapfelsirup abgemildert. Bei mir bleibt es aber ein Kisir und kein Bulgursalat.

Zutaten

  • 300 g Bulgur
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL Paprikamark (mild oder scharf je nach Gusto. Ich nehme immer scharf und füge außerdem noch Harissa hinzu)
  • 1TL Harissa
  • 1TL Chiliflocken
  • 1 TL Cumin
  • 1/2 TL Sumach
  • 1/2 TL Piment d’Espelette nach Geschmack
  • 1 großes Bund glatte Petersilie
  • 1 Bund Minze
  • 1 Bund Frühlingszwiebel
  • Saft von 2-3 Limetten oder 1-2 Zitronen
  • 1 TL Granatapelsirup
  • 3 EL Olivenöl
  • 3 EL dunkles Sesamöl
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
Kisir mit geröstetem Sesamöl und Granatapelsirup
Kisir mit geröstetem Sesamöl und Granatapelsirup

Zubereitung
Den Bulgur mit dem Tomatenmark, Der Paprikapaste und den Gewürzen in eine große Schüssel geben und mit kochendem Wasser übergießen, so dass der Bulgur bedeckt ist. Verrühren, so dass sich Tomatenmark und Paprikamark auflösen und die Gewürze gut verteilt sind. Den Bulgur quellen und komplett abkühlen lassen.
In der Zwischenzeit die Frühlingszwiebeln fein hacken. Die Petersilie und die Minze fein hacken und unter den Gewürzbulgur heben. Limettensaft, Granatapfelsirup und das Olivenöl und Sesamöl dazugeben und verrühren und evtl. nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Etwas durchziehen lassen.

Schmeckt perfekt auf Fladenbrot oder als Dip zu Grillgerichten.

Kisir mit geröstetem Sesamöl und Granatapelsirup
Kisir mit geröstetem Sesamöl und Granatapelsirup
Gurkensalat mit Joghurt, Rosinen, Walnüssen und Minze

Gurkensalat mit Joghurt, Rosinen, Walnüssen und Minze

Sucht Ihr noch nach eine tollen Dip für Eure Grillparty, nach einem frischen minzigen Gurkensalat oder einer tollen Beilage zum Fladenbrot? Dann habe ich eine super Alternative zum klassischen Tzatziki.

Zutaten für den Gurkensalat mit Joghurt, Rosinen, Walnüssen und Minze:

  • 500 g cremiger Joghurt
  • 1 große Schlangengurke
  • 100 g Walnüsse
  • 50 g Rosinen
  • 1-2 Akazienhonig
  • 1/2 TL gemahlener Cumin
  • 2 TL gemahlener Koriander
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1/2 Bund Minze
  • 1/2 Zitrone und Zitronenschale
  • Salz
Gurkensalat mit Joghurt, Rosinen, Walnüssen und Minze
Gurkensalat mit Joghurt, Rosinen, Walnüssen und Minze

Zubereitung:

Joghurt mit Gewürzen, Honig, Rosinen und Zitronensaft vermischen.

Minze fein hacken.

Walnüsse in einer Pfanne ohne Öl rösten, abkühlen lassen und in einer Küchenmaschine häckseln. Gurke ebenfalls in einer Küchenmaschine häckseln oder mit einer Reibe grob reiben und Salzen. Walnüsse und Gurke mit dem Gewürzjoghurt und der Minze vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schmeckt auch toll als Mezze Beilage zu Fladenbrot oder als Dip.

Mandeloliven mit Chermoula Marinade

Gewürzoliven mit Chermoula

Gewürzoliven mit Chermoula ist mein neues Standardrezept für Kräuteroliven. Kräuteroliven gehören für mich zu jeder Party dazu oder als Standard zum Aperitif. Bisher habe ich einfach Olivenöl mit viel Knoblauch, Chiliflocken und Kräutern gemischt, dann entdeckte ich Chermoula. Chermoula ist eine Art orientalisches Pesto oder Marinade, die sich auch ohne Oliven zum Würzen, Dippen oder Marinieren verwenden lässt. Weiterlesen „Gewürzoliven mit Chermoula“

Kûrbiskern Pesto

Kürbiskern Pesto

Zutaten:

  • 100 g Kürbiskerne
  • 1 Bund Glattpetersilie
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • Olivenöl
  • Kürbiskernöl
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Öl rösten.

Glattpetersilie waschen, trockenschütteln und fein hacken.

imageKnoblauch schälen und in einem Mixer fein hächseln, Kürbiskerne hinzufügen und ebenfalls hächseln, Petersilie und Öl hinzugeben und alles zu einer feinen Masse vermixen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Kûrbiskern Pesto
Kûrbiskern Pesto

Fertig!

Schmeckt zu Kartoffeln, Nudeln, Gnocchi oder Kürbis.