Körnerbrot mit Sonnenblumenkernen, Kürbiskernen und Sesam

Glutenfreies Körnerbrot mit Sonnenblumenkernen, Kürbiskernen und Sesam

Dieses Körnerbrot mit Sonnenblumenkernen, Kürbiskernen und Sesam besteht rein aus Nüssen und Samen und ist daher vegan und glutenfrei. 

Körnerbrot mit Sonnenblumenkernen, Kürbiskernen und Sesam
Körnerbrot mit Sonnenblumenkernen, Kürbiskernen und Sesam

Nach meinem ersten mehlfreiem Samen Nussbrot teste ich hier nochmal ein glutenfreies, veganes Körnerbrot. Es besteht aus Nussmehl und Samenmehl. Neben Sonnenblumenkernen, Kürbiskernen und Sesam, besteht es auch aus gemahlenen Leinsamen, Kichererbsen, Hanfsamen, Flohsamen, Mandeln, Haselnüssen, Walnüssen, mit einigen ganzen Nüssen für den crunchigen Biss. Brot Gewürz, Honig oder Ahornsirup, Tahini und Olivenöl geben dem Brot eine besondere Würze.

Körnerbrot mit Sonnenblumenkernen, Kürbiskernen und Sesam
Körnerbrot mit Sonnenblumenkernen, Kürbiskernen und Sesam

Das Rezept für das glutenfreie Körnerbrot mit Sonnenblumenkernen, Kürbiskernen und Sesam

Zutaten:

  • 160 g Sonnenblumenkerne
  • 80 g Kürbiskerne
  • 30 g Sesamsamen
  • 30 g Mandeln
  • 40 g Haselnüsse
  • 30 g Walnüsse
  • 30 g Leinsamen
  • 50 g Hanfsamen, ungeschält
  • 1 EL Flohsamenschalen
  • 30 g Kichererbsen
  • 2 EL Olivenöl
  • 1-2 EL Tahini
  • 2 TL Backpulver oder Natron
  • 2-3 EL Essig, falls Ihr Natron verwendet
  • 1 TL Ahornsirup oder Honig
  • 1-2 TL Brotgewürz
  • 1 TL Salz, wenn ihr Natron verwendet, dann ohne Salz, da das Natron schon sehr salzig ist.
  • 300 ml Mineralwasser
Körnerbrot mit Sonnenblumenkernen, Kürbiskernen und Sesam
Körnerbrot mit Sonnenblumenkernen, Kürbiskernen und Sesam

Zubereitung des Körnerbrot mit Sonnenblumenkernen, Kürbiskernen und Sesam

  1. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Kichererbsen, Hanfsamen und Leinsamen in einem Hochleistungsmixer zu feinem Mehl vermahlen.
  3. Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Sesam, Haselnüsse und Mandeln vermischen und ca. 2 EL gemischte Nüsse beiseite stellen. Die restlichen Nüsse und Samen ebenfalls zu Mehl vermahlen. Flohsamenschalen, Kichererbsenmehl und Leinsamenmehl dazugeben, Natron, Salz und Brotgewürz ebenfalls dazugeben und alles gut vermischen. Olivenöl, Essig, Ahornsirup und Tahine in einer Schale vermischen und zusammen mit dem Mineralwasser zu der Nussmischung geben und gut verkneten. Zum Schluss 1 EL ganze Nüsse unterkneten, den Teig zu einem Brotlaib formen und mit 1 EL Nüssen dekorieren.
  4. Auf ein Backpapier legen und bei 180 Grad Umluft ca. 40 Minuten backen. Den Holzstäbchentest machen: Holzstäbchen einstechen. Wenn es trocken ist, ist das Brot fertig. oder Klopftest. Wenn es hohl klingt, ist das auch ein Zeichen dafür, dass das Brot fertig ist.
  5. Das Brot auf einem Gitterrost auskühlen lassen und in Scheiben schneiden.
Körnerbrot mit Sonnenblumenkernen, Kürbiskernen und Sesam
Körnerbrot mit Sonnenblumenkernen, Kürbiskernen und Sesam

Das Brot schmeckt gigantisch lecker, mit leckeren Dips oder Hummus als Brotaufstrich oder mit veganem Käse.

Weitere glutenfreie Brot Alternativen 

0 Shares

2
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] Glutenfreies Körnerbrot mit Sonnenblumenkernen, Kürbiskernen und Sesam […]

trackback

[…] Glutenfreies Körnerbrot mit Sonnenblumenkernen, Kürbiskernen und Sesam […]