Kastanien Kuchen Castagnaccio

Castagnaccio – Toskanischer Maronen Kuchen

Der Castagnaccio ist ein zartschmelzender Maronen Kuchen aus Kastanienmehl, Rosinen, Pinienkernen, Süßwein, Olivenöl und Rosmarin.

Toskanischer Kastanienkuchen
Toskanischer Kastanienkuchen

Der Castagnaccio ist ein traditioneller Maronenkuchen, der ursprünglich aus der Toskana stammt, der aber in ganz Norditalien (Toskana, Ligurien, Piemont und Emilia-Romagna) und auf der französischen Insel Korsika bekannt und sehr beliebt ist.

Meine Kuchenrezeptur ist korsisch, denn ich verwende vor allem zwei besondere korsische Zutaten, die dem Kuchen ein unverwechselbares Aroma geben: korsischer Kastanienhonig und korsischer süßer Muskatwein (Muskat doux du Cap Corse). Die Rezeptur ist glutenfrei, vegan (außer dem Honig, aber Du kannst natürlich auch Ahornsirup verwenden) und industriezuckerfrei.

Mein Teig besteht aus Kastanienmehl, nur gesüßt mit Rosinen und aromatisiert mit Vanilleextrakt, süßem Muskatwein, Kardamom, Rosmarin und einer Prise Salz. Dazu kommen noch Haselnüsse, Maronen und Pinienkerne.

Das Rezept für den Korsischen Castagnaccio Maronen Kuchen

Kastanien Kuchen Castagnaccio
Kastanien Kuchen Castagnaccio

Zutaten für den castagnaccio

  • 300 g Kastanienmehl
  • 1 EL korsischer Kastanien Honig oder Ahornsirup
  • 50 g Rosinen
  • 2 EL Korsischer Muskat oder Cap Corse, alternativ Vin Santo oder Portwein
  • 50 g vorgekochte Maronen
  • 30 g Haselnüsse oder Walnüsse
  • 40 g Pinienkerne
  • 1-2 Zweige Rosmarin
  • 2-3 EL Olivenöl, davon 1 EL zum Einpinseln
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • eine Prise Kardamom
  • 225 ml kaltes Wasser
Castagnaccio Maronen Kuchen
Castagnaccio Maronen Kuchen

Zubereitung des Castagnaccio

  • Den Ofen auf 180°C vorheizen und eine Kuchenform mit Backpapier auslegen.
  • Die Rosinen in Süßwein einweichen und zur Seite stellen.
  • In einer Schüssel das Kastanienmehl mit dem kalten Wasser zu einem glatten Teig vermischen. Honig, Salz und Olivenöl dazugeben.
  • Rosinen und Muskat unterheben und vermischen.
  • Eine Handvoll Pinienkerne und Walnüsse/Haselnüsse für die Dekoration zur Seite stellen. Den Rest der Walnüsse/Haselnüsse und Maronen grob hacken und zusammen mit den Pinienkernen dazugeben und vermischen.
  • Den Teig in eine Ofenform geben und glattstreichen. Die Deko-Nüsse und Pinienkerne darauf verteilen.
  • Rosmarinzweige ebenfalls darauf verteilen und leicht andrücken. Mit einem EL Olivenöl einstreichen.
  • Den Kuchen Teig in den Ofen schieben und ca. 20 Minuten backen.
  • Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
  • Den Kuchen in Stücke schneiden und in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank aufbewahren.
Kastanien Kuchen Castagnaccio
Kastanien Kuchen Castagnaccio
Castagnaccio Maronen Kuchen
Castagnaccio Maronen Kuchen
0 0 vote
Article Rating
Zusammenfassung
recipe image
Rezept
Toskanischer Kastanien Kuchen Castagnaccio
Veröffentlicht auf
Zubereitungszeit
Kochzeit
Gesamtzeit
Bewertung
51star1star1star1star1star Based on 1 Review(s)

Published by

Kommentar verfassen

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments