Curry Dip mit Bananen, Tahini, Ingwer und Orange

Bananen Curry Dip mit Ingwer und Orange

Dieser cremige Curry Dip mit Bananen, Tahini, Ingwer und Orange passt als Brotaufstrich, Dip oder Sauce für Gemüse, Kartoffeln oder Grillgerichte.

Bananen Curry Dip mit Ingwer und Orange
Bananen Curry Dip mit Ingwer und Orange

Die Idee für diesen Dip habe ich von meiner Curry Sauce mit Datteln und Tahini. In diesem Dip verwende ich statt der Datteln überreife Bananen, ähnlich wie in meinem Bananen Curry Dip mit Avocado und Erdnuss Butter. Die Bananen geben dem Dip zusätzliche Cremigkeit und eine fruchtige Süße. Eine weitere Feuchtigkeit kommt durch den Orangensaft, wie in meinem Orangen Curry Dip.

Passend zur Orange nehme ich auch mein selbstgemachtes Orangen Curry und eine Messerspitze Dragon Curry, mein schärfstes Currypulver. Dazu nehme ich quietsch-süße, sehr überreife “Panterbananen”, die so schwarz sind, dass sie wahrscheinlich manch einer schon wegwerfen würde. Aber für diesen Dip sind sie einfach perfekt. Sie gleichen auch die Bitterkeit von Curry und Kurkuma perfekt aus.

Der Dip hat die perfekte Balance zwischen süß und scharf und ist perfekt als Rohkost Dip oder als Aufstrich zu Brot oder Käse, aber auch als Salatdressing. Aber Vorsicht, dieser Dip macht absolut süchtig. Wenn Du ihn einmal auf dem Löffel hast, ist es schwer, ihn wieder wegzulegen.

Das Rezept für den Bananen Curry Dip mit Tahini, Ingwer und Orange

Curry Dip mit Bananen, Tahini, Ingwer und Orange
Curry Dip mit Bananen, Tahini, Ingwer und Orange

ZUTATEN FÜR DEn CREMIGEn CURRY dip MIT Bananen, TAHINI, Ingwer und Orange

  • 3 EL Tahini Sesampaste
  • 2 überreife Bananen
  • 1-2 TL Dattelsirup, Ahornsirup oder andere Süße, je nach Süße der Bananen und Schärfe des Currypulvers
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1 Stück Ingwer
  • 1 TL Orangen Currypulver
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1 EL Zitronensaft oder Limettensaft
    2-3 EL frisch gepresster Orangensaft
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • Wasser, Kokoswasser oder Ingwerwasser zum Verdünnen

ZUBEREITUNG DER CURRY SAUCE MIT Bananen, orange und TAHINI

  1. Alle Zutaten für den Dip in einem Mixer oder Foodprozessor zu einer feinen Paste verarbeiten und mit Wasser oder Kokoswasser verdünnen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  2. Der Curry Dip hält sich im Kühlschrank einige Tage, aber nur, so lange Du Ihn noch nicht probiert hast.
Bananen Curry Dip mit Ingwer und Orange
Bananen Curry Dip mit Ingwer und Orange

Der Curry Dip passt gut zu meiner Paleo Bananen Brot.

0 0 vote
Article Rating
Zusammenfassung
recipe image
Rezept
Bananen Curry Dip mit Ingwer und Orange
Verfasser
Veröffentlicht auf
Zubereitungszeit
Gesamtzeit

Published by

Kommentar verfassen

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments